Wird die heutige jugend immer schlimmer?

7 Antworten

also rein generell ist schminken ja was nices und auch wenn das damals nicht so krass war geht es heut zu tage eigentlich 
natürlich gibt es mädchen die ne tonne schminke in der fresse haben, aber das ist eher selten 
zumal mädchen älter werden und merken, dass das was bibi redet und was sie macht einfach nur nonsense ist 

und zum kleidungsstil: jeder darf dass tragen was er will, und das ist mir auch relativ egal, denn schließlich muss ich es ja nicht tragen 
ich  meine es gibt auch jungs die einen kleidungsstil haben, der einfach nichts mit style zu tun hat, auch wenn es ihnen youtuber wie apored usw. einreden (zum beispiel diese langen t-shirts, oder die rosanen hoodies) 

aber natürlich gibt es extremfälle, wie zum beispiel mädchen die sich richtig knapp bekleiden und dann ein foto von sich machen welches anschließend auf facebook, instagram etc. landet

aber auch das sind wirklich nur extremfälle das tritt einfach nicht so häufig auf
also von daher kann ich deine struggle halbwegs nachvollziehen, allerdings denkst du einen tick zu schwarz weiß 

und dass du 11 bist glaub ich dir auch nicht aber das juckt mich auch nicht wirklich 

Jaja, die Jugend mal wieder :p

„Die Jugend achtet das Alter nicht mehr, zeigt bewusst ein ungepflegtes Aussehen, sinnt auf Umsturz, zeigt keine Lernbereitschaft und ist ablehnend gegen übernommene Werte“
( ca. 3000 v. Chr., Tontafel der Sumerer).

„Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute
hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe“
(Keilschrifttext, Chaldäa, um 2000 v. Chr.)

„Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse,
gottlos und faul. Sie wird niemals so sein wie die Jugend vorher, und es
wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur zu erhalten“
( ca. 1000 v. Chr., Babylonische Tontafel).

„Denn der Sohn verachtet den Vater, die Tochter steht wider die
Mutter, die Schwiegertochter wider die Schwiegermutter“ (Micha 7, Altes
Testament um 725 v. Chr.)

„Nicht ist der Vater dem Kind, das Kind dem Vater gewogen – Nicht
ist der Bruder lieb, wie er doch früher gewesen; bald versagen sie
selbst den greisen Eltern die Ehrfurcht“ (Hesoid, vor 700 v. Chr.)

„Die Kinder von heute sind Tyrannen. Sie widersprechen ihren Eltern,
kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer“ (Sokrates, 470-399
v.Chr.)

„Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und
verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine
übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer. (Sokrates, 470-399 v.Chr.)


Noch Fragen ?  Die Jugend IST schlimm...seit 5000 Jahren.  :D

Ok, man muss auch sagen: alle Kulturen, die da zitiert werden, sind auch untergegangen. Sollte uns dies nun beunruhigen ?  Ich denke nein. :) 

4

mich beunruhigt das eigentlich schon

0
47

Vielen Dank für das Zusammensuchen dieser Zitate. Sie beruhen alle darauf, dass die jeweils ältere Generation es nicht erträgt, dass ihre "Werte" niemals auf ewig Bestand haben können. Jede Veränderung beginnt mit kleinen oder großen Revolutionen – oder eben mit Pubertäten.

Wenn ich mir so anschaue, was die ältere Genaration so zwischen 1933 und 1945 getrieben hat, kommen mir leichte Zweifel, ob ein aufs Handy starrender, widerspenstiger Jugendlicher von heute wirklich so viel schlimmer ist.

Dass diese Kulturen untergegangen sind, hat nichts damit zu tun, jede Kultur hat ihren Life Cicle auch unsere Konsumgesellschaftsordnung wird irgendwann Geschichte sein.

Lies mal HOMO DEUS von Harari.

0

genau das wurde vor 2000 Jahren auch schon behauptet :( sie ist halt anders und neu

Beliebte Jugendromane?

Hallo, kennt ihr beliebte Jugendromane wie z.b Harry Potter? Sie können alt oder neu sein. Einfach nur die Namen. Danke.

...zur Frage

Hab Angst dass Junge mich in echt hässlich findet?

Hey, ich möchte mich jetzt bald mal mit einem Jungen treffen mit dem ich übers Internet öfters schreibe. Er wohnt in meinem Ort und ist mit meinen Freunden befreundet. Jedenfalls hab ich Angst, dass er mich hässlich in echt findet. Durch die Pubertät hab ich Pickel die man über Fotos halt nicht sieht. Meine Freundin hatte ihn mal ausgefragt und er findet mich schon interessant, aber wenn er mich doch nicht so toll findet wie übers Internet? Ich hab eigentlich kein Problem mich mit Jungs zu treffen, doch bei diesem jungen pumpt mir richtig das Herz. In meinen Augen ist er so perfekt, so tumblrmäßig (die heutige Jugend kennt dieses Wort xd)

...zur Frage

Warum ist die Jugend so asozial?

Hallo erstmal ich bin 16, Männlich! Warum ich die Frage stelle? Ganz einfach: Wieso ist die heutige Jugend so asozial? Ich mein, mit 13 zu rauchen und zu Saufen Is ja schon echt abartig oder findet ihr nicht? Und dann erstmal  die Mädchen (es gibt auch Ausnahmen!) Ausschnitt bis zum Bauchnabel, fast nix an und was weiß ich was sonst noch so Is ich will mir des alles gar nicht vorstellen ich schäme mich total dafür! Klar nicht alle sind so, aber ich denke der größte Teil. Ich übrigens bin Nicht Raucher, war noch nie in meinem Leben und des ernst gemeint noch nie betrunken (!), mache eine Ausbildung und schaue das ich im Leben Vorwärts komme.

Meine Frage: Bleibt die Jugend so oder wird sich das ganze wieder ändern? Was meint ihr wird es schlimmer oder eher besser?

Danke für eure Antworten! :)

...zur Frage

Jugendzeit vs. Erwachsensein?

Dass die Kindheit die schönste Zeit war, findet ja so ziemlich jeder Mensch, auch ich. Nur frage ich mich da, was eigentlich noch "angenehmer" ist: Jugend oder das Erwachsen sein? Vielleicht mag es ja daran liegen, dass ich gerade in der Pubertät bin, aber ich bete jeden Tag dass mein Leben später nicht noch schlimmer wird als es jetzt ist. Zwar hat man später selbstverständlich viel mehr Verantwortung und Stress und soweiter, aber gewissermaßen auch mehr Freiraum. Also wie seht ihr das? Denn der Gedanke, dass meine Zukunft noch unerträglich wird als die Gegenwart ist schon sehr deprimierend....

...zur Frage

Die heutige Jugend,sehr langer Text?

Hallo,ich bin in letzter Zeit echt verzweifelt und eine Sache plagt mich.Die heutige Jugend bzw. einfach dieses Jahr und diese Generation.Ich werde bald 15 Jahre alt und ich hasse es einfach.Man könnte es auf die Pubertät schieben,Veränderungen,Älter werden aber nein,ehrlich gesagt,ist es das nicht,es ist vollkommen neutral.Ich glaube ich bin einer der wenigen die damit kein Problem haben "erwachsener" zu werden,ich bin sogar sehr offen dafür und lerne immer wieder gerne dazu.Es ist etwas anderes,für andere eventuell unbemerkbar,für mich aber echt schwer zu akzeptieren.Jetzt aber zum Problem.Natürlich unsere Jugend,bzw. ihre Angewohnheiten.Nein kein Alkohol,kein Rauchen oder diese typischen Beschwerden.Es ist schwer Freunde zu finden,jeden Tag wird gelästert und echte Freunde zu finden,ist wie eine Nadel im Heuhaufen zu finden.Ich hasse es,dass heute alle überall auf ihre Handys starren und man sich nicht normal unterhalten kann.Alles dreht sich um Instagram,twitter und snapchat..wer hat mehr Follower,Likes blabla,und Musical.ly ,ich finde diese App nicht unterhaltsam,ich finde sie lächerlich und manchmal ekelt mich da manches so an.Die Mode ist nicht farbenfroh,alles ist mainstream gleich,unindividuell und die Musik ist auch nicht mehr genießbar.Ich wäre so gerne in den Jahren 2008/2009 bis 2012 ein Teenager gewesen.Ich habe mich als Kind in diesen Zeit echt wohl gefühlt und habe mich gefreut alles zu tragen was diese Teenager damals getragen haben,die Musik zu hören und die Zeit zu genießen,aber daraus würde nichts.Youtube ist auch ein ganz großer Teil meines Lebens,ich fand die Videos damals super,interessant,jeder hatte seinen eigenen Content und man fühlte sich verstanden.Jetzt kommen sachen wie challenges,pranks und Idiotie und sich selbst lächerlich machen.Ich hasse die Selfies von heute,die immer perfekt sind,wo sich 10 jährige schminken und wo alles nur noch eine Ilusion ist.Nichts ist mehr echt oder lustig.Ich fand die damaligen Selfies echt und irgendwie hat es niemanden interessiert wie er aussieht und..ahja eher unwichtig aber für mich schon...Die Respektlosigkeit heutzutage auch,nicht nur gegenüber Lehrern oder Eltern,sondern gegenüber sich selbst,man ist sich selbst nicht mehr treu und spielt etwas vor was man nicht ist,und nicht einmal sein möchte.Die Atmosphäre und die ganzen Emotionen und der Spaß verschwinden.Man könnte ja meinen "Ist doch egal,leben und leben lassen,man selbst ist ja nicht perfekt" Ich denke dann,was ist denn Perfekt?Perfekt ist das,was man sich in seiner eigenen Imagination vorstellt,nicht alle haben die gleiche Vorstellung und alle brauchen andere Sachen um glücklich zu sein und mich macht diese Zeit nicht glücklich,es macht mich unfassbar traurig.Diese Leute werden irgendwann erwachsen sein,arbeiten,und werden für vieles verantwortlich sein und das ist sehr wichtig.Und die Erinnerungen?Die bleiben doch auch oder?Ich weiß,keiner kann helfen,aber Tipps um damit besser klarzukommen schaden nicht oder?:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?