Wird die große Koalition in dieser Legislatur frühzeitig scheitern?

5 Antworten

Komisch dass alle meinen wir hätten 'ne Regierungskrise ! Dabei ist in den letzten Tagen doch so viel Schwung wie schon lange nicht mehr in unsere Flüchtlingsdebatte gekommen. Und es handelt sich hierbei um Probleme, die alles andere als einfach zu lösen sind !

Gewiss, Merkel wird von Seehofer nicht gerade rücksichtsvoll und anständig behandelt. Aber die Zusammenarbeit ist dennoch unglaublich fruchtbar. Und ist das, was am Ende unterm Strich bei rauskommt nicht das Wichtigste ? Außerdem können Politiker mehr als 'nen Stiebel ab. Wenn die bei jedem kleinen Stalking-Weh-Wehchen sofort beleidigt wären, hätten sie den Beruf des Politikers nicht ergriffen.

Schwer zu sagen. Ich denke man sollte ein vorzeitiges Ende jedenfalls auf dem Schirm behalten, denn werden sich CDU/CSU im Rahmen eines Präsentahorn Programms einig, hat die SPD ein Problem.

Stimmt sie dem zu, rückt sie nach rechts obwohl die Mitglieder ihr einen deutlichen Linksruck verordnet haben. Dann gibt es innerparteiliche Chaos und was dann passiert ist nicht absehbar. Lehnt sie ab, ist die Koalition am Ende.

Eher nicht, denn die CDU und die sPD vor allem, wissen ganz genau, dass sie bei Neuwahlen keinen Blumentopf zu gewinnen haben. Könnte nämlich passieren, dass sich die sPD dann der 15% Marke nähert.

Übrigens, der Begriff Große Koalition ist irreführend, denn so groß ist diese Koalition garnicht, vor allem weil die sPD keine wirkliche Volkspartei mehr ist, sie bereits unter 20% Wählerstimmen herabsank.

Was möchtest Du wissen?