Wird die Gebärdensprache als offizielle Sprache in Prüfungen anerkannt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Cloudcpo

Ein Mensch der zum Studium zugelassen wird,dem muß auch bekanntsein das dieser Mensch lediglich die Gebärdensprache beherscht.Erst studieren lassen und dann sagen die Gebärdensprache ist nicht zugelassen wäre reiner Blödsinn.

Die deutsche Gebärdensprache ist anerkannt.Es gibt auch in anderen Ländern die Gebärdensprache.Ob die Gebärdensprache auch auf deutsch zu verstehen ist müßte abgeklärt werden.

Die vielen Sprachen die es gibt da gibt es den Beruf des Dolmetschers.

Nicht das mit der Gebärdensprache noch ein Tohuwabohu entsteht.

Gruß Ralf

Kommentar von Cloudcpo
24.11.2015, 17:35

Vielen Dank für die Antwort rallytour2008 (Ralf) =)

Mir ist bewusst, das die Gebärdensprache in jeder verbalen Sprache anders ist, jedoch wäre dies als solches für mich nicht relevant. Ich bin hörend, aber ich lerne die Gebärdensprache rein Eigeninitiativ und frage mich ob diese als solche auch in der Abiturprüfung (zweite Fremdsprache) anerkannt wird, wie z.B. Französisch, Latain, Spanisch, etc. 
Im bezug auf Gebärden in anderen Sprachen, sollte es eigentlich anerkannt werden. auch wenn Gebärden in Deutscher Sprache dies vielleicht nicht werden. 

0

Also die Deutsche Gebärdensprache (DGS) ist seit 2002 als eigene Sprache anerkannt.
Ich weiß aber nicht wie Du das mit der Prüfung meinst und wie es da aussieht. Sie ist aber generell als eigene Sprache anerkannt.
Es gibt aber noch die LUG und LBG, die nicht offiziell anerkannt sind.

Kommentar von Cloudcpo
24.11.2015, 17:27

Vielen Dank für deine Antwort Werwolf 1608 =)

Ich meine, ob im Bezug auf die zweite Fremdsprache die man für das allgemeine Abitur nachweisen muss, auch die Gebärdensprache an sich als Sprache gilt, die geprüft werden kann. Anstelle von Französisch, Latain, Spanisch, etc.

1

Was möchtest Du wissen?