Wird die Erde "kleiner" wenn sich die Erdplatten verschieben

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das wäre nur dann möglich, wenn unter den Platten ein Hohlraum wäre. Ist aber nicht so.

Durch das Erdbeben kann es durchaus passieren, dass das Trägheitsmoment der Erde kleiner wird, das heißt, schweres Material verschiebt sich etwas in Richtung Erdmittelpunkt. Das hat zur Folge, dass sich die Erde geringfügig schneller dreht, ähnlich wie eine Eisläuferin bei der Pirouette.

Leichter wird die Erde dabei aber nicht.

Alles was passiert ist das sich die Form der Erde wandelt. Aber abnehmen kann sie nicht. Die Erde nimmt Täglich zu. Jeden Tag prasseln 50-100 Tonnen an Sternschnuppen oder Galaktischem Staub auf die Erde. Somit ist die Erde Täglich am wachsen und sie wird Schwerer und Schwerer. Aber nicht leichter und kleiner!

die erde is ja nich komplett rund denk ma das das volumen auf jeden fall gleich bleibt.. kann ja nichts verschwinden

nein, es würde nichts verloren gehen... die sind nur verschoben, nicht verschwunden

Nein, denn an anderer Stelle z.B. an den mittelozeanischen Rücken entsteht ja auch wieder neuer Ozeanboden, so dass z.B. Afrika und die Amerikas auseinanderdriften, google mal seafloor spreading.

Was möchtest Du wissen?