Wird die Brille von der Krankenkasse bezahlt?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von der gesetzlichen Krankenversicherung bekommst Du als Erwachsener überhaupt keinen Zuschuss für Deine Brille, wenn Du also keine private Zusatzversicherung hast, von der Brillen anteilig oder komplett bezahlt werden, wirst Du die Kosten selbst tragen müssen, egal ob mit oder ohne Rezept vom Augenarzt. Wenn Du keinen besonderen Wert auf eine bestimmte Marke legst, bekommst Du bei jedem Optiker auch schöne preisgünstige Brillenfassungen. Bei den Gläsern würde ich an Deiner Stelle allerdings nicht sparen, eine gute Entspiegelung ist wichtig, besonders beim Autofahren.

Danke für den Stern :-)

0

Wenn es denn vereinbart wurde ja, sonst wohl eher nicht bzw. durch Ergänzungsversicherung möglich. Und Gläser? Na ja, bis 1.000 EUR höre ich.

keinen cent zahlen die ab 18. es gibt billige einstiegsbrillen "zum nulltarif" (da zahlst du für die ganze brille mit stärke vllt 20-30 euro --> dickste gläser, einfachste ausstattung) und ab da sind nach oben kaum grenzen gesetzt, kannst auch eine für 2000 kaufen^^

Hallo! Wenn man bei einer Hornhautverkrümmerung 4 Dioptrien hat, übernimmt die Krankenkasse dann die kompletten Kosten für eine Brille?

...zur Frage

Teilübernahne der Kosten meiner Brille von der Krankenkasse?

Hallo,

Ich muss demnächst wieder meine Sehstärke kontrollieren da meine Augen (zurzeit letzte Messung -5,5 & -5,25) wieder schlechter geworden sind.

Ob ich zum Augenarzt messen muss und damit mindestens 6 Wochen auf meinen Termin warten muss oder gleich zum Optiker gehe.

Jedenfalls wollte ich auch wissen ob die Krankenkasse die Kosten bzw. ein Teil der Kosten der Brille übernimmt. Ich wollte nämlich dünne Gläser haben damit die Verkleinerung der Augen nicht so stark ist bzw. die Brille bei den dicken Gläsern auch nicht so schwer wird.

Ich habe nämlich gehört dass die Krankenkasse ab einer bestimmten Stärke die Kosten für die Brille übernimmt (oder sogar Kontaktlinsen)

Danke schonmal für die Antworten!

...zur Frage

Wer muss aufgrund einer nicht vorhandenen Brille bezahlen?

Hallo. Wenn man eine Kurzsichtigkeit von -6 hat und die Krankenkasse die Brille nicht bezahlt, da man über 18 ist und WIRKLICH KEIN GELD! FÜR EINE BRILLE HAT MOMENTAN und die brille kaputt gegangen war, dann aufgrund der Kurzsichtigkeit einen Schaden/Unfall verursacht hat, wer muss es dann bezahlen? Man selbst, obwohl man nichts für die Kurzsichtigkeit kann? Und wieso bezahlt das die Krankenkasse eigentlich nicht, das ist ja eigentlich eine Krankheit. Also Hornhautverkrümmung.

...zur Frage

Bezahlt die Krankenkasse eine Brille mit Sehstärke?

Ich bin 14 Jahre alt und wollte mal fragen ob die Krankenkasse eine Brille bezahlen würde, falls ich eine brauche, ich habe morgen nämlich ein Termin beim Augenarzt. Wenn die Krankenkasse bezahlt, wie viel würden sie für die Brille bezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?