Wird die Beziehung scheitern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alles war immer super und perfekt!!

Guten Abend Haddon,

Du musst wahrscheinlich lernen aus ICH ein WIR zu produzieren. Gemeinsame Freiheiten gehören selbstverständlich dazu. Allein ein Treffen Deiner Freundin mit einem alten Mitschüler bringt Dein Konzept total durcheinander. Es ist nichts passiert worüber man(n) stolpern könnte.

Nur, Deine Art und Weise, bringt Dir so keinerlei Erfolge. Dein/Euer Vertrauensverhältnis sitzt in der Sackgasse und wartet auf Veränderung.

Es war einmal..eine evtl. kommende Tatsache, die sich langsam an-und einschleicht, noch abwartet und auf Besserung hofft.

Du möchtest sie nicht verlieren, denkst an vergangene Zeiten..wie schön es war... und verfällst in Selbstmitleid. So erringst Du nie die Stufe ein Herz zu erobern. Wenn Liebe (noch) vorhanden, muss sie gepflegt werden.

Die Einladung zum Essen (als Beispiel) hättest Du auch aussprechen können. Deine Ideen sind jetzt gefragt um eine glückliche Zweisamkeit zu festigen. Vertrauen ist immer ein wichtiger Grundstein und nicht die Aussage: " Ich finde es unfair...."

Sortiere Deine Gedanken, konzentriere Dich auf das wesentliche in Deiner Partnerschaft und alles wird (wieder) gut!

Lass Blumen sprechen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haddon
18.09.2016, 18:58

Danke dir für die Antwort. Du hast recht, wahrscheinlich ist mein Vertrauen doch nicht so hoch, wie ich das immer sage. Aber dafür mein Selbstmitleid... :D Vllt sollte ich mich wirklich auf das wesentliche in meiner Partnerschaft konzentrieren. :)

0

Ich glaube du bist da in einem ziemlichen Gefühlschaos, dass irgendwann genau das produziert, was du fürchtest.

So eifersüchtig auf jemanden zu reagieren zeigt, wie unsicher du selber bist. Vermutlich hat sie das auch in eurem Gespräch gemeint? Es ist übrigens ganz normal, dass die totale Verliebtheit mit der hundertprozentigen Konzentration auf den anderen mit der Zeit nachlässt.

Wirklich alarmierend finde ich deine Aussage, dass sie keine Freunde hat. Wenn ihr nicht auch außerhalb eurer Beziehung Kontakte pflegt, habt ihr wenig Chancen, dass eure Beziehung Bestand hat. Kein Mensch kann einem anderen alles sein, das geht schief.

Zeig ihr nicht nur, dass du sie liebst, sonder auch, dass du ihr vertraust. Sie ist doch offenbar noch mit dir zusammen. Und wenn du nicht klammerst, dann wird's vielleicht auch wieder richtig gut funktionieren. Schau dir an, wo deine Ängste hängen und wie du zu dem Beziehungsstress beiträgst. Geh offen damit um und denk dran, dass die Welt nicht untergeht - auch wenn diese Beziehung nicht für die nächsten 70 Jahre ist. Ihr habt beide noch sehr viel Zeit die 'richtige' Partnerschaft zu entwickeln oder zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haddon
18.09.2016, 18:53

Ich danke dir. Vielleicht war sie mit dem Typen wirklich so lange unterwegs, genau weil sie eben keinen anderen außer mich hatte? Vielleicht habe ich auch einfach Angst, nicht mehr gebraucht zu werde oder eben ALLES für sie zu sein. Ich versuche nicht zu klammern oder verängstigt oder so gegenüber ihr zu wirken. Ich benehme mich völlig normal mit ihr, sie auch neben mir. Aber eigentlich möchte ich nur weinen und nochmal mit ihr über alles reden. Doch ich glaube, dass ich dem ganzen etwas Zeit lasse und mich selber beruhige...

0

Hi Haddon,

ich war mal in so einer ähnlichen Situation. Ich glaub jedoch nicht, dass sie sich in diesen Typen verliebt hat. Aber auf der anderen Seite glaube ich auch, dass sie ihr unverpflichtetes Leben von vor eurer Beziehung herbeisehnt.

Ich persönlich glaube, dass sie noch nicht so weit ist. Und auch ich war damals von solchen Taten betroffen.

Heute bin ich froh, dass es vorbei ist, denn ich habe jetzt seit fast 4 Jahren eine Freundin mit der es super klappt, die auf meinem Niveau ist und bei der an sowas garnicht zu denken ist, bzw. wo auch die Vertrauensbasis da ist, dass man an soetwas garnicht denkt. Wir können uns Gegenseitig etwas lernen und jeder hört dem anderen zu. Das ist ganz andere Art von Beziehung.

Wahrscheinlich habt ihr beide verschiedene Vorstellungen von einer Beziehung. Wie es weitergeht müsst ihr beide jedoch selbst entscheiden. Wenn jemand noch nicht soweit ist, dann kann man ihn auch nicht zwingen. Außer man hält ihn im Keller gefangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haddon
18.09.2016, 18:41

Ich danke für die schnelle Antwort. Wir sind wirklich sehr verschieden, jedoch hat es ja noch nie gestört. Ich akzeptiere sie so, wie sie ist. Aber vielleicht bin ich nur im Liebeskummer... vielleicht bringt genau das uns auseinander?...

0

Hast du Sie mal gefragt ob irgendwas mit den Typen vorgefallen ist?
Wenn du es vorhast dann musst du locker bleiben und nicht aggressiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haddon
18.09.2016, 18:45

Danke für deine Antwort. Da war nichts und er ist nicht mal annähernd ein Rivale o.ä. für mich, sagt sie. Aber: heute war es ziemlich seltsam. Ich wachte neben ihr früh auf, bemerkte dass sie nicht schläft. Sie chattete mit dem Typen (ich habe da lange Texte gesehen). Sie hatte "ganz großen Hunger" und musste so schnell wie möglich mit dem Fahrrad zur Bank und dann zum Bäcker. Aber sie war NOCH NIE so übertrieben hungrig. Ich wollte mit ihr dahin laufen (15min) aber sie wollte unbedingt alleine mit dem Fahrrad dahin. Sie sagte noch nie Nein zum Spatziergang. Bin ich jetzt völlig durchgeknallt, oder findest du es auch etwas seltsam?

0
Kommentar von LaFleurNoire
18.09.2016, 19:05

Ich will dir keine Angst ein jagen aber solche Sachen sind meist Anzeichen dafür das da irgendwas nicht stimmt.
Ich sprech aus Erfahrung.
Sie möchte wahrscheinlich evtl er schauen wie weit der Typ an ihr interessiert ist. Evtl hält sie dich solang warm bis weiß wie es mit den Typen aussieht.
Aber wie gesagt alles Vermutung

0

Was möchtest Du wissen?