Wird die Auslöse als Abschlagszahlung vom Lohn abgezogen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klär mich mal auf: Auslösung ist doch ein Zuschlag für Arbeit auswärts, wo Du reisen mußt. Dazu kommt Dein normaler Arbeitslohn. So war das jedenfalls bei meinem Mann. Ist aber schon lange her. Ist das heute anders?

Nö, das ist heute noch genau so.

0

Auslöse, auch Reisespesen genannt, ist ein zusätzlicher pauschalbetrag für zusätzliche Kosten (Mehraufwand) durch auswärtige Arbeiten und hat mit dem normalen Lohn überhaupt nichts zu tun.
Zahlt der Arbeitgeber einen Vorschuss auf die Auslöse wird dieser mit der Auslöseabrechnung verrechnet und nicht mit dem normalen Lohn.

Eigentlich gibt es die zusätzlich

In Deutschland beträgt der Spesensatz bei Entfernung über 180 km derzeit 44 Euro pro Kalendertag steuerfrei. Ergibt ca. 1300 Euro netto Auslösung pro Monat ohne Firmenfahrzeug. Ein Bauarbeiter verdient in Deutschland etwa 1800 Euro netto plus 1300 Euro netto Auslösung.

Mehr verdienen die Kollegen vom Bau, die ein Firmenfahrzeug bekommen. Die haben allerdings nur ca. 15 Euro pro Tag Auslösung und Übernachtung zahlt der Arbeitgeber. Unterm Strich brauchen die kein extra Auto unterhalten. Ein eigenes Auto schlägt mit ca. 800.- Euro netto im Monat zu Buche. Ein Bauarbeiter mit Firmenfahrzeug bekommt pro Monat ca. 2400 Euro netto ausbezahlt.

bitte was meinst du mit "Auslöse" ?

Verpflegungsmehraufwand umfasst die zusätzlichen Kosten, auch Auslöse oder Spesen genannt..

0

Was möchtest Du wissen?