Wird die Asylpolitik sich ändern nachdem Frau Merkel weggeht?

17 Antworten

Natürlich, schließlich brauchen die sozial und ökonomisch "Abgehängten" einen Sündenbock und eine gesellschaftliche Polarisierung hat schon immer dazu gedient den Scheinwerfer weg von den eigentlichen Ursachen auf bestimmte Minderheiten zu richten. Wir haben dazu in Deutschland sogar eine Partei die dafür die politische "Drecksarbeit" leistet und eine Nach-Merkel-CDU wird den konservativ-christlichen (Aktien)Werten wieder mehr Konzentration geben - dazu braucht es aber eben auch einen gesellschaftlichen "Blitzableiter" um mögliche soziale Schieflagenzu kalibrieren.

Nicht zwingend, weil unsere Asylgesetzgebung wird ja nicht von Frau Merkel bestimmt.

Möglich, dass ein anderer Kanzler in einer ähnlichen Situation wie 2015 anders entscheiden wird, also die anderen EU-Länder stärker in die Mitverantwortung zu nehmen versucht.

Ja.

Man kann von Frau Merkel sagen, was man will, aber sie hält sich an Gesetze und (internationale) Vereinbarungen.

Die viel beschworene Flüchlingskrise z. B. ist auch deshalb zu einer "Krise" geworden, weil sich andere Ländre nicht an geschlossene Vereinbarungen gehalten haben.

Meine Befürchtung ist, dass der nächste Kanzler mehr dem Populismus zugeneigt ist.

Kommt drauf an, wer dann an die Macht kommt. :) Wichtig wäre es erst mal die Grenzen wieder zu schließen, um u.a. den Diebstählen durch Ostblockbanden Herr zu werden. Und dann wäre es wichtig die Wirtschaftsflüchtlinge von den wirklich Hilfebedürftigen auszusieben. Dabei wäre es wichtiger, dass sie drüber helfen ihr Land wieder aufzubauen. Das haben wir schließlich auch zweimal gemacht!

Und seid bitte so freundlich und lasst Eure Schwarz-Weiß-Denker-Schublade zu! Die langweilen mittlerweile extrem und extrem asozial.

Sorry, deine Vorschläge sind nationalistisch und asozial.

1
@Kleidchen2
Und seid bitte so freundlich und lasst Eure Schwarz-Weiß-Denker-Schublade zu! Die langweilen mittlerweile extrem und extrem asozial.
0
@Nutzer937564

Sorry, aber du betreibst genau das was du Anderen vorwirfst. Dunkelstes Schwarz-Weiss-Denken.

0
@Kleidchen2

Ah ja, wenn du meinst. Oben steht zwar was anderes, aber gut, wenn du das so empfindest und nicht verstehst, dann ist das dein Problem. :) Sorry!

In diesem Sinne:

Wer das Kleine nicht versteht, der soll es nicht wagen, über Großes zu reden.

Ach ja und bzgl. deiner eichelartigen Logik: Etwas dunkleres als Schwarz gibt es nicht und dunkelstes Weiß ist Schwarz. Merkste was?

0
@Nutzer937564

Dunkelstes Denken ist kein dunkles Schwarz oder Weiß. Ein bißchen Sprachvermögen täte dir gut. Merkste das?

0

Du nennst Deine Kritiker asozial und schreibst selbst extemst asozial.

In Afrika zum Beispiel gibt es kein Länder die wieder aufgebaut werden müssen. Dort gibt es schlicht und einfach NICHTS.

Kaum Schulen, keine Industrie, keine Arbeit, keine Hoffnung.

In Syrien kann das Land mit den Flüchtlingen auch nicht wieder aufgebaut werden, weil die Flüchtlinge dort als Oposition angesehen werden. Wenn sie zur jetzigen Zeit zurück kehrten, würden sie verhaftet werden.

Wir können in Deutschland keine Grenzen schliessen, das müsste doch eigentlich auch bekannt sein.

1
@Judith171

Immer dieser Linksfaschos... Genauso schlimm wie die Rechtsfaschos. Aber DBDDHEKP.

0
@Nutzer937564

Wieso sollte ich Linksfascho sein? Nur weil ich Dir die Wahrheit gesagt haben? Erträgst Du die nicht?

3
@Judith171

So, hast Du das? Dann lass' ich Dich mal in Deinem Glauben. :)

Hier ein kleines Zitat vom Meister Konfuzius:

Armut und Niedrigkeit sind, was der Mensch verabscheut. Gelingt es ihm nicht auf dem rechten Weg, sucht er auch nicht davon sich zu befreien.

Du kannst jetzt drüber nachdenken oder ignorieren und weiter ignorant sein. ;)

0
@Nutzer937564

ich soll darüber nachdenken, was ein Ignorant mir empfiehlt?

Wieso antwortet Ihr Type NIE auf Argumente? Das wäre doch das logischste.

Hier nochmal:

In Afrika zum Beispiel gibt es kein Länder die wieder aufgebaut werden müssen. Dort gibt es schlicht und einfach NICHTS.

Kaum Schulen, keine Industrie, keine Arbeit, keine Hoffnung.

In Syrien kann das Land mit den Flüchtlingen auch nicht wieder aufgebaut werden, weil die Flüchtlinge dort als Oposition angesehen werden. Wenn sie zur jetzigen Zeit zurück kehrten, würden sie verhaftet werden.

Wir können in Deutschland keine Grenzen schliessen, das müsste doch eigentlich auch bekannt sein.

1
@Judith171

Du wiederholst dich.

Ich habe genug gesagt gehabt. Kannst du dich jetzt dran aufhängen oder nicht.

Wer sich nicht auf gute Form und Sitte versteht, kann keinen Halt haben. Wer sich nicht auf den Wert der Worte versteht, kann die Menschen nicht kennen.
0
@Judith171

Es kommt auf die Argumente an, Madame. Es gibt auch "Argumente" basierend auf Halbwissen oder Fehlinformation. Mir ist auch egal, was du dir in deinem Köpfchen da zusammenspinnst.

Ich sag nur noch so viel:

Der kluge Kaufmann verbirgt seine Schätze, als wäre er arm. Der Edle verbirgt seine Weisheit, als wüsste er nichts.

Wie gesagt: Es liegt jetzt an DIR, was du aus meinen Gesagten machst. Ich habe genug Argumente gegen deine Ansicht, aber meine Name ist John Snow. :)

0
@Nutzer937564

Du bist ein Schwätzer! Anstatt mit Argumenten und Gegenargumenten zu sprechen, versuchst du Dich mit Sprüchen aus der Affaire zu ziehen.

0

Klärchen, und den wirtschaftlichen Verlust von ca. 300 Mrd€ p.a. durch geschlossene Grenzen, nur damit ein plärrende Minderheit in Dunkeldeutschland mal die Klappe hält zahlen wir alle.

1
@2020Lazarus

Ich hoffe, dass Du nie um Dein Hab und Gut erleichtert wirst. Mal sehen wie Du dann darüber denkst. :) Aber Geld regiert ja bekanntlich die Welt. Halleluja! Lang lebe Mammon!

0

Was möchtest Du wissen?