Wird Deutschland oder unsere gesamte Welt immer perverser?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Vermutung: Heute hat fast jeder 12-Jährige bereits nahezu uneingeschränkten (und unkontollierten) Zugang zum Internet, sei es über Smartphone oder Computer. Durch Seiten wie Kinox.to, Pornhub etc. kommen sie so uneingeschränkt an Inhalte die für ihre Altersgruppe noch völlig ungeeignet sind, weil es einfach an der geistigen Reife noch fehlt. Das ganze passiert natürlich "heimlich" und somit ohne jede Möglichkeit für Erwachsene/Eltern (er)klärend einzuwirken. Wenn man in einem Alter in dem sich die Persönlichkeit gerade erst so richtig festigt tagtäglich solche Inhalte konsumiert dann entseht natürlich der Eindruck, es muss einfach so sein.

Die sexuelle Aufklärung erfolgt heute nicht mehr in einem peinlichen Gespräch mit den Eltern oder durch Lehrer. Sie erfolgt zwischen dem 10 und 12 Lebensjahr durch Hardcoreporn. Das ist eben auch genau der Knackpunkt den viele nicht verstehen. Porn ist nicht deshalb ab 18 weil dort Sex gezeigt wird. Er ist ab 18, weil er Jugendlichen, die ihre Sexualität gerade erst entdecken, ein völlig falsches Bild von Sex und Liebe vermittelt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass das etwas mit Perversion zu tun hat. Die Ausdrucksweise ist einfach nur unmöglich, wobei ich nicht verstehe, was an den Worten "blasen" (?), "Schwanz" und "Penis" so schlimm ist.

Sex ist heutzutage nun mal kein Tabuthema mehr und ich persönlich finde das super. Sex ist etwas vollkommen Natürliches.

Ich finde auch nicht, dass Frauen als Sexobjekte angesehen werden, zumindest fühle ich mich nicht so.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lifeisnic
19.06.2016, 12:36

Klar, aber wenn ich diese Wörter einfach zu oft höre, dann kann ich mir das einfach nicht mehr anhören.

1
Kommentar von Lifeisnic
19.06.2016, 12:40

Stimmt, das ist auch genauso mit diesen ganzen Schlager Lieder, die mal im Trend sind. :D

1

...denn manchmal denke ich mir einfach ob die Leute vergessen haben, was wirklich Liebe ist.

Mit Liebe haben solche Aussagen schonmal rein gar nichts zutun. Es geht nur darum, ein Verlangen zu befriedigen. Ist ja kein Wunder in einer Welt, in der schon die jüngsten irgendwelche oberflächlichen "Sexspielchen" über die Medien aufnehmen und darüber nicht im geringsten, bzw. viel zu spät aufgeklärt werden.

Denke ich einfach nur falsch und es wird trotzdem noch über andere
wichtige Sachen gesprochen, besonders in der jüngeren Zielgruppe 13-16.

Je mehr man auf irgendetwas achtet, umso häufiger fällt einem auf, was einem einen Dorn im Auge ist. Unrecht hast du aber nicht. Grundsätzlich stimme ich mit deiner Meinung überein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Grund: Schon im Grundschulalter haben Jungen und Mädchen Handys zu Hand. Dort können sie jegliche sexuelle Inhalte anschauen. Dadurch wird (vermutlich) der sexuelle Reiz früh ausgelöst, ohne dass dieser Mensch noch in der Pubertät ist.

Ich selber bin ja 2000 geboren und Männlich. Pervers? Bin ich nicht. Besitze aber immer noch kein Handy und möchte keins. Ich sehe beispielsweise keinen Vorteil eine Freundin zu haben. Es bringen nur für eine (kurze) gewisse Zeit einen geringen "Vorteil".  Während die jugendlichen Mädchen mit 14 Jahren schon ein Freund haben in meiner 8. Klasse (eine sogar mit einem 16 Jährigen) Letztens erst paar  16-17 Jährige 10. Klässer gehört... Haben so richtig schmutzig in einer Gruppe geredet.. Wie sie hat einen geilen Arsch und ihre Brüste... Oder sogar in Bus eine Szene, wo 6. Klässer sich so auf Sexualkunde freuten (und auch schon eine Wörter kennen, man oh man...)   

... Einen sehr schlimmen Fall hatte ich auch noch per Rat, der erst etwa vor 5 Monaten passiert. Ein polizeibekanntes 13 Jähriges Mädchen (das oft früher gemobbt wurde, deswegen ein Hundverhalten [Bellen...,] zum Tag brachte und jetzt, wo diese Tat geschah schon längst die Schule gewechselt hat) hat sich für Geld von seinen Bruder f1ck3n lassen und wurde Schwanger... was passiert mit dem Kind...? Kurz danach hat sie ihre "alte Freundinnen" versucht im Schwimmbad mit einem Messer abzustechen... "Alles eure Schuld" sagte sie. Das haben mir Mädchen berichtet die ihre alte Freundin war... Mitterweile bin ich von der Schule dort weg.

Sieht man als Pervers an, lieber ein paar Romanzemangas/Anime zu lesen, wie Love Trouble(Auch: To Love Ru) anstatt schon mit 14/15 Jahren seine erste Freundin zu haben...?

Nun stellt sich die Frage... Machen die Jugendlichen das richtig? Bin ich etwa pervers? Mache ich das so richtig, das ich überhaupt keine Gefühle dafür ,,verschwende"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich bin 16 und unterhalte mich mit meinen Freunden auch über so Sachen oder wir reden, wie geil wir ein Mädchen finden. Deswegen würde ich trotzdem nicht einfach mit irgendeinem Mädchen, das ich nicht liebe, in die Kiste springen. Und ich behandle Mädchen auch nicht wie Objekte. Klar, ich finde Brüste und sowas anziehend, aber deswegen kann ich ja auch das eigentliche Mädchen mögen. Und außerdem geht es ja nicht nur um diese Themen. Ich rede mit meinen Freunden auch über ganz viel anderes..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du bringst die Definition des Wortes "Perversion" durcheinander.

Eine Perversion ist eine Handlung die von der Gesellschaft unerwünscht ist und von der Gesellschaft als stark von der Norm abweichend und krankhaft empfunden wird, meistens auch als Tabubruch empfunden wird.

Normaler Sex wird heutzutage wohl kaum als Perversion empfunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lifeisnic
19.06.2016, 12:27

Ich meinte ja auch diese Handlung die eigentlich unerwünscht ist.

0

Hallo Lifeisnic

Ich bin selbst jugendlich, und ich glaube, wir werden einfach immer frühreifer. Viele verspüren schon in dem Alter eine starke Lust (bei mir schon etwa mit 10 Jahren), in dem wir noch keine wahre Ahnung von Liebe haben.
Jedoch meine ich, dass die meisten bei ihrem ersten Mal doch mit der "wahren Liebe" schlafen, und nicht nur spontanen Sex haben, dafür sind wir noch zu jung. Ich denke nur, dass die Hemmschwelle gesunken ist, dass Sexualität wegen des Internets ständig zugänglich und kein Tabuthema mehr ist.

Ich hoffe, ich konnte dir so weiterhelfen. LG, dein

Powerboy333

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar das ist die Sexualisierung durch die Medien.mit barbies, die eigentlich alle magersüchtig sind, wenn man mal anguckt, wie dünn die Taille ist, und kiloweise schminke auftragen. In allen filmen sind die schönen und coolen die jenigen, die die kürzesten kleider tragen und schön viel ausschnitt zeigen. Und dann noch frei zugängliche Pornographie im Internet für kinder. Ist ja klar das jungs nur noch das bild eines sexobjektes statt einer Frau zu vermittelt bekommen und die Mädchen diese als vorbilder nehmen, um ebenfalls die schönsten und beliebtesten zu werden. 

Aber wie man das problem löst ist eine enorm schwere frage. Das geht nur über generationen hinweg, und die Fernseh und filmindustrie müssten mitspielen. Stell dir mal in nem Disney film eine Prinzessin vor, die nicht kleidergröße 7XS trägt, sondern mal M oder so XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lifeisnic
19.06.2016, 12:38

Hahah. ^^

0

Tja durch Internet usw ist das alles sehr viel zugänglicher als früher , da gab es diese Sprache fast gar nicht und man hatte keine große Möglichkeiten an solche Sachen zu kommen da war es schon was aufregendes wenn man von irgendwoher ein Sex Heftchen bekam oder eine VHS Kassette mit irgend einem schlecht kopierten Film.Weil man es eben kaum kannte dachte man noch nicht so sehr daran.Heut kann jeder mit Internet sich Pornos anschauen...naja toll finde ich das nicht und die Jugend bekommt ein ganz falsches Bild von Liebe und Sex.:-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also deine Vermutung ist zum Teil richtig. Natürlich war es früher anders, aber Menschen verändern sich mit der Zeit. Und das sie darüber Witze machen oder anderes ist eigentlich (meistens) nur der Grund, weil es ihnen peinlich ist, darüber RICHTIG UND VERNÜNFTIG zu reden. Wenn es dich so sehr stört, musst du einfach VERSUCHEN dich ein wenig anzupassen. Du musst es ihnen ja nicht nachmachen, aber verständnissvoll auf diese Sache blicken. Lass sie einfach und kümmere dich nicht drum. Wenn es keine dummen Menschen in der Welt gibt, könnte man nicht die guten erkennen. Viel Glück noch. Es ist ziemlich schwierig aber ich denke du schaffst es darüber hinweg zu sehen.

Good luck. Du schaffst das - (Liebe, Mädchen, Sex)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, bei den jüngeren liegt es daran, dass sie ihre sexualität entdecken und irgendwas brauchen, um sich cool zu fühlen.
Bei den Leuten im meinem alter (17) ist es meistens der Spaß an der Freude :D
Aber manchmal auch um sich vor anderen cool zu fühlen (mit so Sprüchen, wie "ich hab gestern mal wieder ne richtig geile b*tch flachgelegt")
Sie brauchen einfach gesprächsthemen, um ihre Männlichkeit zu unterstreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht werden keine Lebensinhalte, zB von den Eltern, bzw. von den Älteren angeboten, die man nachahmen möchte. In der elitären Gesellschaftsebene wird Kultiviertet, Höflichkeit, Fleiß, Kreativität, gesunde Lebensweise und lauter so altmodischer Kram versucht zu vermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von critter
19.06.2016, 12:39

Was ist an diesen Eigenschaften altmodisch? Ist für dich modern, sich wie Trampel und Elefanten im Porzellanladen zu benehmen? Dein erster und dein zweiter Satz passen so gar nicht zusammen, hätte dir sonst gern ein Pfeil-hoch gegeben. 

1

Ich als Jugendliche kann sagen, dass bei uns auch oft nur über Sachen wie Sex geredet wird, wobei NIEMAND von uns sein erstes Mal hatte! Alle tun immer so als ob sie sich damit auskennen und benutzen Wörter, worauf man eigentlich gar nicht kommt... Sie lesen viele Geschichten darüber und haben daher ihr Wissen, allerdings keine Erfahrung. Wir werden also mit dem Wissen immer frühreifer, jedoch auch feige, weil es niemand ausprobiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich m/15 finde das auch schlimm... mal ein kleiner Witz ist ok, aber ich finde es krankhaft und abstoßend wie gesprochen/gedacht wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja man kann sagen dass die ganze Welt perverser wird wenn man auch mal guckt wie die Frauen sich mittlerweile anziehen in meinen Augen schon nackt. Und Männer gucken mit noch größeren Augen hin und die Frauen ziehen sich extra so an damit die Männer hin gucken. Ich denke auch dass die pornoindustrien immer weiter wachsen und es immer mehr Menschen gibt die daran Interesse haben dies als Beruf auszuüben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sex ist nun mal die schönste Sache de Welt und deshalb wird viel drüber geredet. Ganz normal für mich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde ich auch. Mehr kann ich leider nicht sagen, da ich die wirklichen Gründe auch nicht kenne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?