Wird Deutschland militärisch in Syrien eingreifen, wenn die Türkei das Land überfällt?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Angriffskrieg gegen die Kurden ist bereits im vollen Gange und nein, der Westen und auch nicht Deutschland, werden nicht eingreifen. Nicht solange sie nicht aus der Situation profitieren können.

Dem Maas und der AKK sind doch die Kurden piepsegal. Der Maas würde wohl eher Israel noch beistehen, obwohl man da auch geteilter Meinung sein kann.

0
@Joshua18

Israel ist ein völlig anderes Thema.

Wie bereits gesagt: Wenn Deutschland von einem Einsatz profitieren kann, wird es zu einem Einsatz kommen. Aber "nur" dem Genozid vorzukommen reicht Deutschland nicht aus. Das war nie anders.

1

DE ist bis jetzt nur Zulieferer von Daten, sprich Aufklaerung durch Flugzeuge und noch Betankung.

Die USA stiehlt sich aus Syrien heraus, ohne jegliche Absprache, nicht anders wie in Afghanistan uebrigens und die DE Flieger sitzen in Jordan und gruebeln, wie es nun weiter gehen koennte?

Sachen packen und raus, DE wird nur benutzt und beschmutzt, denn diese Zustaende dort in Syrien, von der westlichen Seite her, sind ohne Sinn und bewirken in keiner Weise etwas, wofuer sie einmal angetreten sind, naemlich, "Assad muss weg".

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_86588408/kramp-karrenbauer-warnt-tuerkei-vor-syrien-plaenen-.html

Der Mittelfinger wird erhoben, das ist der letzte Stand in Syrien.

Woher ich das weiß:Recherche

Nein, und zwar aus folgenden Gründen:

  • mit Syrien hat Deutschland keinen Beistandsvertrag
  • gegenüber der Türkei besteht in diesem Fall keine Beistandspflicht, da es sich um einen Angriffskrieg der Türkei handelt

"Oder wird Deutschland wieder nichts unternehmen?"

Der einzige, der hier in der Pflicht wäre, etwas zu unternehmen, wäre Donald Trump. Aber der überlässt ja seine Verbündeten einfach ihrem Schicksal, weil es ihm innenpolitisch nutzt. Schließlich sind nächstes Jahr Wahlen. Und was will man schon von jemandem erwarten, der ausländische Mächte um Unterstützung im Wahlkampf bittet, bzw. versucht, sie hierzu zu nötigen.

Militärisch eingreifen?

Wohl kaum, warum auch, Gewalt bekämpft man nicht mit Gewalt. Abgesehen davon ist die Türkei NATO - Mitglied.

Statt hier irgendetwas zu fordern, sollte man mal ein wirkliches Konzept vorlegen und hier nicht derartige Fragen formulieren. Im Übrigen nicht der Erste dieser Art heute.

Was möchtest Du wissen?