Wird Deutschland immer rechter?

27 Antworten

Ich denke nicht, zumindest nicht wesentlich. Es gibt mehr bemerkbare Bewegungen und ein steigendes Misstrauen in Medien und Regierung, hier versammeln sich viele Ideologien unter einem Banner wie z.B. PEGIDA. Dennoch sind nicht alle die bei Pegida mitgelaufen sind wirklich rechts, ebenso mit der AfD, auch hier sind nicht alle rechts. Ja es gibt da jeweils nenneswerte Anteile, aber davon waren die meisten schon seit eh und je rechts und sind nur auf den Zug aufgesprungen. 

Die Flüchtlingssituation zur Zeit polarisiert stark und wird von den Leitmedien noch stärker polarisiert, so das zwischenzeitlich jeder der nicht pro-Flüchtlingsaufnahme ist, direkt als Nazi verschrien wurde. Ob sich ein wirklicher Trend entwickelt hat, wird sich in den nächsten Wahlen zeigen und in Umfragen.

Ich glaube nicht, das Deutschland immer rechter wird, eher das Gegenteil. Der Anschein entsteht aber, weil das Thema Zuwanderung und Migranten mit einem Tabu belegt wurde. Jeder, der sich dazu kritisch äußert, wird beinahe automatisch zum Nazi abgestempelt. 

Das kann dann tatsächlich zu einem Erstarken des rechten Rands führen, weil Probleme wie Parallelgesellschaften, Islamismus, steigende Kriminalität, Einwanderung in die Sozialsysteme ect. nun mal WIRKLICH da sind. Die lassen sich nicht dadurch aus der Welt schaffen, indem man Kritiker als Unmenschen denunziert. 
Nicht zuletzt schadet diese Politik den echten Hilfsbedürftigen, die mit den Asyl-Missbrauchern (lt. Bundesamt für Migration immerhin zwei Drittel aller Ankommenden) in einen Topf geworfen werden. 

Hallo,


die Gefahr besteht leiuder immer, aber ich denke, daß das Verhalten z.B. der CSU reiner Populismus ist, man hängt sein Fähnchen einfach in den Wind, möchte man doch bei den nächsten Wahlen die absolute Mehrheit wieder zurückgewinnen. Andere Möglichkeiten, sich zu profilieren, besitzt die CSU ja nicht, auch das Rumgezetere in Sachen Maut war ja nur eine Reaktion auf Stammtisch-Parolen - sachliche Gründe hierfür gab (und gibt) es ja im derzeitigen Rechtsgebilde "Europa" nicht.


Die anderen Themen werden halt von einigen Schreihälsen ("bestimmte" Presse-Erzeugnisse, Pegida etc) wieder und wieder auf's Tapet geholt, ohne jedoch einen Rechtsrzuck zu begründen. Die paar Hanseln, die bei Pegida mitlaufen, repräsentieren nicht das Deutsche Volk, sondern sind tumbe Mitläufer.


Es ist natürlich bequem, seine Neiddebatten in einem Klima von Flüchtlingsstrom und Staatsdefiziten in einige europäischen Staaten abzuhalten, könnte es doch sein, daß man ein bißchen von seinem üppigen deutschen Kuchen zum Wohle anderer abgeben muß


Ich persönlich schätze die Gefahr eines Rechtsruckes in Deutschland als immer latent, aber derzeit real nicht existierend ein. Man muß allerdings auch Manns genug sein, gegen derart rechte Schreihälse schon im eigenen Bekanntenkreis zu argumentieren und dagegen zu halten und nicht stillschweigend dabei zu sitzen, wenn diese Leute ihre oft primitiven, rechtsgerichteten Sprechblasen entleeren.

Tschüß

Könnte es in Deutschland bald einen Bürgerkrieg geben?

Die Politischen Lager sind sehr gespaltet. Dann gibts: Antifa,Pegida. Putin versteher und hasser. Pro TTIP und CETA und gegen. Mehr hetze. Viele Muslime, CDU CSU. Und noch vieles mehr. Könnte es bald nen Bürgerkrieg geben?

...zur Frage

MSA Hilfe: Legalisierung von Cannabis. CDU/CSU?

Also ich hab für die Präsentationsprüfung des mittleren Schulabschlusses das Thema Legalisierung von Cannabis in Deutschland gewählt und erarbeite nun die einzelnen Positionen/Meinungen einzelner Parteien heraus. Leider finde ich keine klare Aussage der CDU/CSU... Hat jemand einen Tipp oder hatte gar das selbe Thema? Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Warum gibt es Rassisten und was haltet ihr davon?

Wieso gibt es so viele Rassisten in Deutschland? Es ist doch offensichtlich das wir eine Rasse sind und keiner anders ist und es deswegen keinen Grund gibt um Rassistisch zu sein. Ist es Dummheit? Wieso haben wir z.B die Pegida. Die Pegida ist gegen Islamisierung. Aber es ist doch im Islam nicht erlaubt den Menschen zu schaden. Es sind nur Idioten die denken man muss für die Religion Menschen töten und das ist wieder ein Fall von Religionsfeindlichkeit. Wieso heißen wir die Flüchtlinge einfach nicht Willkommen. Wenn man Deutschland mit Luftangriffen zerstören würde, würden wir ja auch fliehen, aber Rassisten, AfD, NPD, Pegida usw. sind ja gegen Ausländer. Wieso denken die Menschen einfach nicht darüber nach und begreifen nicht das wir eine Rasse sind. Es ist doch toll das andere Menschen ihr Kulturen mitbringen. Wir müssen ja nicht geschlossen sein. Früher waren Schwarze Sklaven, obwohl die genau so gleich waren wie die Weißen. Wieso unternehmen die Politiker nichts gegen Rassisten? In Deutschland haben wir ja Meinungsfreiheit, aber ich denke eine Meinung muss auch begründet sein. In der Schule sagen die Lehrer auch eine Meinung muss gut begründet sein. Und wenn man begründen will das wir alle eine Rasse sind und es keinen Grund gibt andere Menschen wegen anderer Religion, Hautfarbe oder Landes zu hassen. Einige versuchen ja zu zeigen das der Islam böse ist, aber warum sagt man nicht die Gründe das der Islam auch gut ist? Wieso gibt es Rassisten?

...zur Frage

Gab es mal in deutschland das mal das die SPD oder die CDU CSU allein regiert hat in Deutschland also einer der Parteien die absolute mehrheit hat im Bundestag?

...zur Frage

Ist Österreich rechter als Deutschland?

In Österreich ist mit der FPÖ eine rechte Flügelpartei an der Bundesregierung beteiligt. Die FPÖ ist mit 26,0 % zudem deutlich stärker als die AfD in Deutschland und scheint auch akzeptierter als diese zu sein. Ist Österreich also rechter als Deutschland?

...zur Frage

Lenkrad auf rechter Seite?

Ist es in Österreich/Deutschland/Schweiz verboten, ein Fahrzeug zu fahren, wo sich das Lenkrad auf der rechten Seite befindet? (Wie es bei englischen Fahrzeugen der Fall ist)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?