Wird Deutschland auf ewig abgehängt bleiben?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Andere Meinung 70%
Nein 30%

4 Antworten

Andere Meinung

Natürlich wird Deutschland weiterhin etwas hinterher sein - denn Deutschland ist nicht in der Lage den Bedarf der Konsumenten durch Eigenproduktion zu decken. Daher ist DE auf internationale Beziehungen und Lieferungen angewiesen und somit ist auch kein Interesse vorhanden, in jedem Bereich das KnowHow aufzubauen und weiterzuentwickeln. Erst wenn ein finanzielles Interesse besteht wird sich jemand um Neu- oder Weiterentwicklung kümmern.

Andere Meinung

So, wie die Weichen gestellt wurden, sieht's düster aus. Das Einzige, was uns noch zugute kommt, ist, dass sich viele andere Länder auch nicht besser anstellen.

Abgehängt?

Wir sind zwar in einigen Technologien nicht Weltspitze, weil unsere Unternehmen auf den schnellen Profit statt auf Innovation gesetzt haben, daran ist auch eine falsche Förderpolitik schuld, Lobbyismus halt.

Unsere Industrie jedoch gehört zu den produktivsten und qualitativ anspruchsvollsten der Welt.

Unser Problem ist eher, dass uns die Kunden für unsere Produkte ausgehen.

Joa, das stimmt in den meisten Punkten. Allerdings wäre es schon interessant zu erfahren ob wir irgendwann nicht doch mehr technisch zulegen könnten in der Zukunft.

0
@Lifeisnic

Können wir und werden wir. Die deutsche Forschung ist immer noch Teil der Weltspitze. Das Frauenhofer Institut hat gerade erst eine neue Akkutechnologie entwickelt, die bereits in einer Kleinserie produziert wird. Bei der Vermarktung werden zwangsläufig deutsche Unternehmen zuerst profitieren.

Und wenn wir was können, dann effektiv produzieren. Selbst Tesla war auf deutsches KnowHow in der Serienfertigung angewiesen.

Wir können natürlich nicht in allen Bereichen vorn liegen.

1
Andere Meinung

Das kommt darauf an, ob wir endlich in die Pötte kommen bei unserer längst überfälligen Modernisierung.

Was möchtest Du wissen?