Wird der zusätzliche Rentenpunkt für Mütter (vor 1992) bei schon geschiedenen Ehepartnern geteilt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nur wenn der Ex eine Neuberechnung beantragt.

Gute Frage!

Nein, die Punkte werden der "Mutter ggf. dem Erzieher" übertragen.

Aber was ist eigentlich mit dem Versorgungsausgleich für die ehezeitlichen Anwartschaften? Hier entsteht eine Differenz (in der Regel) zuungusten des Vaters. Ich könnte mir vorstellen das hier eine Neufestlegung beantragt werden könnte.

Nein, es heißt ja "Mütterrente" soll ein Ausgleich für fehlende Berufsjahre der Frau sein, in der Zeit, in der sie sich um Haushalt und Kinder gekümmert hat...

Was möchtest Du wissen?