Wird der Wert von Gold in den nächsten 7 Jahren steigen und Lohnt es sich in Gold zu investieren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kein Mensch kann dir zuverlässig 7 Jahre die Zukunft voraussagen. Es kann sein, dass der Goldpreis 6 Jahre steigt und dann im 7. abschmiert ohne Ende.

Nein es lohnt sich nicht ausschließlich in Gold zu investieren, da Gold zwar ein Sachwert ist, jedoch kein Geld verdient, es wirft keine Zinsen oder Dividenden ab.

Es liegt rum und muss gelagert und gesichert werden, was oft Geld kostet, also zu einer negativen Rendite führt.

Ein sinnvolles langfristiges Investment sind Aktien bzw. Fonds/ETFs und Gold sowie andere Edelmetalle als kleine Beimischung zwecks Diversifikation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lolll1234,

deine Frage ist zu allgemein um darauf eine schnelle Antwort zu geben genauso hättest Du auch Fragen können werden Aktien in den nächsten 7 Jahren steigen.

Einige Aktien werden sicherlich steigen andere werden ganz bestimmt fallen und wiederum andere werden in großen und ganzen stabil bleiben um zu deiner Frage zurückzukommen so wie es bei Aktien die verschiedensten Aktien gibt  gibt es auch bei Gold verschiedene Arten von Gold die meiner Kenntnis nach sich zur Zeit an drei Verschiedene Preis Fixings orientieren.

Das älteste das London Fixing (Handelsgold) 12,5 kg 995 Goldbarren  2x täglich in London von 4 Teilnehmer (Banken)gefixt seit wenigen Jahren elektronisch geregelt das steigt und fällt wie es bestimmten Gruppierungen gefällt in den letzten 4 Jahren um ca. 42% natürlich sagen hier die Befürworter ..ist doch toll kannst du günstig nachkaufen...naja... dann das St. Vincent Fixing (Währungsgold) 1g Goldbarren 999,99 1x Jährlich 11 Teilnehmer   (Firmen ) steigt monatlich um 0,8% und seit wenigen Jahren das SGE Fixing (Shanghai Gold Exchange (SGE) (Auktionsgold) 1kg Goldbarren 999,99 2x täglich um 10:15 Uhr sowie um 14.30 Uhr Peking-Zeit. 14-16 Teilnehmer(zugelassene Market Maker, weitere im Kommen) diese Mitglieder bilden jeweils fünf Minuten vor dem Auktionsbeginn den Anfangspreis, der sich aus dem arithmetischen Mittel ihrer Angebote ergibt Preisstruktur ähnlich dem London Fixing.

Grundsätzlich kann man sagen das angelehnt an der Vergangenheit man davon ausgehen kann das der "Goldpreis" gerade bei Krisenzeiten wie wir sie ja jetzt haben und noch stärken uns bevorstehen steigen wird die Zukunft wird es zeigen sicher ist man da sich nur beim Währungsgold da dies andere Werten folgt als das London Fixing Handelsgold oder das SGE Fixing Auktionsgold.

Wenn Du also spekulieren willst bist du mit Gold nach Londong Fixing(Handelsgold) oder nach SGE Fixing(Auktionsgold) gut beraten wenn du Sicherheit haben willst dann würde ich eher Gold nach St. Vincent Fixing (Währungsgold) befürworten.

Wie einer meiner  Vorschreiber schon geschrieben hat gibt es bei Gold keine Zinsen oder Dividenden Gott sei Dank den dann hätten wir dasselbe wie bei handelsüblichen Währungen nämlich ein Wert was ständig verfällt durch Inflation   aber es gibt da auch keine negativzinsen den Gold sollte man gerade in den heutigen Zeiten  nur bei sich Lagern  alles andere ist grob fahrlässig.

Bei allen anderen Sachwerten wie Aktien oder sonstiges sollten man auch bedenken das selbst wenn sie steigen immer gleichzeitig fallen da diese in Währungen bewertete werden die in der Regel einer Inflation unterliegen.

Ich hoffe ich konnte dir damit ein bisschen weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das jemand wüsste, würde er den Teufel tun, das hier zu veröffentlichen.

Die, die das tun, wollen nur eine Stimmung anheizen und absahnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie in den Antworten der Kollegen schon gesagt, kann niemand vorhersagen, wie der Goldpreis sich entwickelt.

Ich vermute, er wird in den nächsten Jahren eher stagnieren oder fallen, wenn das allgemeine Zinsniveau wieder ansteigt. Die USA haben damit begonnen, ihre Zinsen moderat wieder anzuheben. Das führt dazu, dass diejenigen, die bislang in Ausweich-Investments investiert haben in den Rentenmarkt zurückkehren und ihr Geld dafür aus Aktien und Gold wieder abziehen.

Gold ist zwar ein theoretisch endlicher Rohstoff, aber wie beim Öl auch, verbessern sich die technischen Möglichkeiten der Goldgewinnung und künftig werden vermutlich Lagerstellen bearbeitet, deren Exploration heute noch unwirtschaftlich ist. Aus diesem Grunde würde ich dem limitirenden Faktor z. Zt. wenig Relevanz zubilligen.

Die Eskalation von Krisen, Kriege oder neue Krisen würden dem Goldpreis auftrieb geben, eine stabile wachsende Weltwirtschaft würde die Goldpreisentwicklung bremsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr langfristig wird Gold wohl steigen, da es ein endlicher Rohstoff ist. Ob das aber in 7 oder 30 Jahren oder nächste Woche sein wird kann dir niemand beantworten. Der Goldpreis steigt oft, wenn die Aktienmärkte schlecht laufen, da sich dann viele Investoren in Gold flüchten.Ich persönlich würde nicht in Gold investieren aber das muss jeder selbst wissen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das einer beantworten könnte, würde er das sicher hier nicht tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange dumme Menschen an der Macht sind und die nicht dummen Menschen es noch nicht geschafft haben Sand in Gold zu verwandeln, wird Gold in den nächsten 7 Jahren seinen Wert haben und bestimmt auch mal steigen. Aber warum in 7 Jahren ? Aktuell wäre eine gute Gelegenheit Kurzfristig Gewinn mit Gold zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?