Wird der Schaden, den ein Familienangehöriger verursacht hat, nie von der Versicherung übernommen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Familie oder Verwandtschaft spielt hier (bei modernen Haftpflicht-Verträgen) i.d.R. keine Rolle mehr, die sog. "Verwandtenklausel" ist Schnee von gestern. Wichtig ist die Frage, ob man gemeinsam über einen Vertrag versichert ist, bzw. zum gleichen Haushalt gehört. Dein Bruder kam zu Besuch, hat also vermutlich einen eigenen Haushalt und evtl. eine eigene Privathaftpflichtversicherung. Wenn dieser nun bei Euch schuldhaft und widerrechtlich einen (ersatzpflichtigen) Schaden anrichtet, ist der durch seine Versicherung gedeckt.

Familienangehörige, die zusammen einen gemeinsamen Haushalt bilden, können sich nicht gegenseitig haftbar machen. Sie bilden eine Versichertengemeinschaft.

Wenn z. B. Brüder eigene Hausstände haben, geht das bei Verträgen ab 1976 vorher galt die Verwandtenklausel immer

Was passiert wenn man etwas im Praktikum kaputt macht?

Hallo,

was passiert wenn man ausversehen etwas im Praktikum kaputt macht was ca. 200-500€ kostet. Bezahlt das die versicherung oder haftet man selber dafür? (Ist ein Schulpraktikum)

...zur Frage

Bezahlt eine defekte Tür die Versicherung

Guten Abend, eben ist uns eine Tür in einem leicht berauschten Zustand kaputt gegangen. Durch Gewalteinwirkung ist dies geschehen. Nun die Frage, sollte man bei der Versicherung die Wahrheit Angeben und wird der Schaden übernommen? Oder sollte man lieber ein wenig Schwindeln? Einen schönen Dank für die kurze Aufmerksamkeit.

...zur Frage

Wenn mein Freund mein Handy kaputt macht, muss ich zahlen?

Hallo Leute, gestern Abend hat mein Freund mein Handy fallen gelassen. Das Handy hat nun einen großen Riss auf dem Display. Wie ist das jetzt mit der Versicherung? Wenn ich meiner Mutter sage, er hat es kaputt gemacht, muss er zahlen oder zahlt das die Versicherung?

...zur Frage

Muss meine Haftpflichtversicherung/Hausratversicherung zahlen, wenn ich den Schaden gar nicht verursacht habe?

Hallo, bei Heizungsarbeiten ist unser Keller unter Wasser gesetzt worden, wobei ein Schaden entstanden ist. Die Hausverwaltung sagt, wir sollen das jetzt über unsere eigene Hausratversicherung regeln. Wieso das? Ich habe den Schaden doch gar nicht verursacht. Wieso sollte ich da meine eigene Haftpflichtversicherung einschalten? Müsste nicht die Versicherung des Verursachers für den Schaden aufkommen? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?