Wird der Puls duch Rauchen höher?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Rauchen gelangt unter anderem Kohlenstoffmonoxid in dein Blut. CO, so die Abkürzung ist ein starkes Atemgift da es das Hämoglobin für den Sauerstofftransport blockiert. Um den Organismus mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen, muss das Blut also schneller durch den Körper gepumpt werden und dies geschieht durch eine Erhöhung der Herzfrequenz. Hier besteht also ein Zusammenhang mit dem Rauchen.

Noch zur Ergänzung: CO hat im Blut eine sehr lange Halbwertszeit, sie beträgt bis zu 6 Stunden. Wenn du also regelmäßig rauchst, dann wird der CO Wert in deinem Blut niemals 0 erreichen und dein Herz also ständig Höchstarbeit leisten müssen. Überlege also, was du weiterhin tust.

0

Bei einem hohen Ruhepuls ist das Herz in verstärkter Aktion - das ist bei körperlicher Anstrengung oder Aufregung normal, aber in Ruhe eben nicht. Durch Rauchen kann sich der Puls allerdings um bis zu dreißig Schläge pro Minute erhöhen. Bei dir ist der Ruhepuls schon ohne Rauchen viel zu hoch, deshalb rate ich dir dringend zu einem Arztbesuch. Es sollte eine Herzerkrankung wie zum Beispiel eine Herzinsuffizienz ausgeschlossen werden. Je früher du danach schauen lässt, desto besser. Und sprich das mit dem Rauchen bitte auch unbedingt an, der Arzt beurteilt das nicht moralisch oder so, aber er braucht alle Fakten von dir. lg

Natürlich. Durch die Schadstoffe im Blut kann nicht mehr soviel Sauerstoff transportiert werden. Deshalb muss das Blut schneller fließen, der Puls ist erhöht. Durch die höhere Belastung wird das Herz stärker belastet und du stirbst früher. Da kann der Arzt dir auch nicht helfen. Es gibt kein Gegengift gegen Nikotin :-) Da hilft nur AUFHÖREN.

Was möchtest Du wissen?