Wird der Optiker das nachmessen?

9 Antworten

Keine Sorge, die Werte vom Augenarzt sind Gesetz. Auf Wunsch wird das nachgemessen. Aber beides sollte ja übereinstimmen. Ich weiß nicht, wie das geregelt ist, aber jedes Mal wenn du erneut eine Brille brauchst misst nur der Optiker nach, wenn du über 18 bist. Krankenkasse bezahlt Brille 1x pro Jahr. Bei was liegst du? Ich habe ne Brille seit ich 8 bin und liege jetzt bei -4.5. Shit.

Ohh, das ja schon eine starke sehschwäche. Das weiß ich leider noch nicht, da ich mein Rezept noch kriege! Aber ich schätze so auf -0, 75 bis -1, 25...Danke für deine Antwort :D

0

wenn Dir der Augenarzt ein Rezept mit den Werten ausgestellt hat, wird beim Optiker nicht mehr nachgemessen, denn das Rezept ist eine Verordnung, an die der Optiker sich halten muss.

Das stimmt. Zusatz: die Verordnung ist nur für Versicherte bis zum 18. Lebensjahr bindend.

1

Hi :)

bei mir war das nie so, der Optiker hat zur kurzen Überprüfung nochmal einen "ungenauen" Check gemacht, ob die Werte in etwa hinkommen, sich aber auf die Werte auf dem Rezept verlassen und die Brille in den vorgegebenen Stärken bestellt. Hat bei allen meinen Brillen bis jetzt auch immer gepasst. Das einzige, was der Optiker noch macht, er vermisst deinen Augenabstand, damit du mit deiner Brille auch gut siehst und nicht irgendwie verzerrt oder so.

Liebe Grüße :D

Okay vielen Dank :)

1

Was möchtest Du wissen?