Wird der Mensch von Natur aus gut oder böse geboren?

12 Antworten

Weder noch. Uns formt in erster Linie mal die Erziehung, die wir von den Eltern bekommen, danach kommt Bildung, Umwelt und dergleichen. Was daraus wird, entscheidet jeder Mensch eigentlich selbst.

Jeder hat gute, aber auch negative Anteile. Welche im Laufe der Zeit die Oberhand gewinnen oder am stärksten zu Tage treten, liegt auch an der Erziehung und der Umwelt. Aber auch daran, wie man selber sich ausrichtet.

Also ersteinmal möchte ich die Relativität der Begrifflichkeit von Gut und Böse zur Sprache bringen. Wann ist ein Mensch gut/böse? Bewertet man gutes und böses Verhalten nach den allgemeinen, gesellschaftlichen Vorstellugen von Moral? Erkennt man diese (natürlich nach REICHLICHER Überlegung) als richtig an, oder wendet man sich ab? Es ist sehr schwierig, über dieses (oder irgendein anderes) Thema zu sprechen, wenn nicht alle Leute die an der Diskussion teilnehmen, von vornherein die gleichen Vorstellungen von den in Frage gestellten Begriffen haben. Aber das nur als Bemerkung am Rande. Und weiter: Meiner Ansicht nach machen einen Menschen mehrere Faktoren aus. Genetische Faktoren, Einflüsse aus der Umwelt, aber auch nicht zu vergessen ist die Selbststeuerung, das was man selbst aus einen macht, wo man sich selbst hinsteuert. Ich glaube diese Dinge beeinflussen sich gegenseitig, und machen einen Menschen schlussendlich zu dem, was er ist. Ob dieses Resultat dann gut oder böse ist, das liegt dann wohl sozusagen "im Auge des Betrachters".

Was möchtest Du wissen?