wird der haut beim baden/duschen feuchtigkeit entzogen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Duschen und Baden entziehen der Haut natürliches Fett, und ein allzu großzügiger Umgang mit schäumenden Pflegemitteln verstärkt diesen Effekt noch.

...

Denn je heißer das Wasser, desto größer sind die Fett- und Feuchtigkeitsverluste: Schon nach vier Minuten heiß Duschen kann sich fast die gesamte schützende Fettschicht auflösen. Seife oder stark schäumende Duschgels laugen die Haut oft zusätzlich aus, sodass sie spröde und anfällig für Irritationen wird. Wer zu trockener Haut neigt, sollte daher milde Duschcremes mit natürlichen Pflegeölen verwenden, da sie besonders schonend reinigen und mit natürlichen Ölen vor dem Austrocknen schützen.

Tipps gibt es hier:

http://www.medizinauskunft.de/artikel/wohlfuehlen/schoensein/23_03_hautpflege.php

ich weiß es klingt für viele ein wenig seltsam, aber der beste Badewasserzusatz ist Milch. Das wusste übrigens auch schon die gute Kleopatra. Man muss es ja nicht gleich so übertreiben wie sie und in Eselsmilch baden. Eine Liter auf eine Wannenfüllung reicht auch schon. In dieser Mischung lösen sich durch den Emulgator der Milch auch ätherische Duftöle, die sonst nur auf der Wasseroberfläche treiben würden.

Wie riechen denn diese ätherischen Öle? Gut?

0
@KalalaKa636

geh in die apotheke oder in einen Bioladen. Dort gibt es ätherische Öle in Bio-Qualität. Alles was als Massage-Öl deklariert ist, kannst du auch als Badezusatz verwenden. Ein paar Tropfen reichen. Was dir am besten gefällt kannst du vor dem Kauf erschnuppern.

0

Wichtig ist hierbei, dass man den richtigen Badezusatz bzw. das richtige Duschbad verwendet. Die Haut sollte auf jedenfall nicht überstrapaziert werden. Wenn man das falsche Produkt wählt wird der Haut beim Baden wie beim Duschen zuviel Feuchtigkeit entzogen. Ich nehme grundsätzlich nur noch unsere eigenen Produkte, da hier Heilsole enthalten ist und diese die Haut vor dem Austrocknen bewahrt. Ich schwöre nur noch auf Badezusätze bzw. Duschbäder mit Heilsole.

Ja, das stimmt, durch Duschen/Baden wird der Haut Feuchtigkeit entzogen. Vorbeugen kannst du durch eincremen direkt nach dem Duschen/Baden oder du benutzt Dusch-/Badeöl = dadurch wird die Haut schon währenddessen "gefettet".

Habe mal einen Tipp bekommen, dass man sich nicht abtrocknen soll, sondern die Haut noch in feuchtem Zustand einölen (Babyöl, Körperöl) soll.

Meine Haut fühlt sich am besten an, wenn ich die noch nass vom Baden oder Duschen mit Babyöl einreibe und mich danach nur trocken tupfe

Genau, je länger Du in der Wanne bleibst, desto mehr saugt sich Deine Haut voll. Das würd ja lecker aussehen... Wasser entzieht der Haut eher Feuchtigkeit, daher am besten nach dem Baden schön eincremen und ph-neutrale Badezusätze und Seifen verwenden, damit der Säureschutzmantel erhalten bleibt.

Kein Problem mit diesem Erzeugniss: BALNEUM Hermal F (stärker fettend)

Ja immer schön eincremen - wer will schon eine runzlige ,vertrocknete Haut haben ? Lach

nimm eine "rückfettende" creme nach dem duschen....

Was möchtest Du wissen?