Wird der Buddhismus zunehmend zu einer Trendreligion/-weltanschauung?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Erfahrung ist, dass es immer mal wieder als "hip" galt, das zu behaupten, weil man besonders intellektuel oder wichtig tun will.

Echter, gelebter Buddhismus ist ein ziemlicher Einschnitt, in unser "bequemes" Leben.

Aber grundsätzlich kann ich es gut verstehen, wenn sich die Menschen dem Buddhismus zuwenden, denn er gilt meines Wissens noch als die toleranteste aller Lehren.

Bist du auch Buddhist? deine antwort oder Erfahrung klingt nämlich so als ob du eine von uns wärst =)

0

man sollte fairerweise zwischen "zeitgeistbuddhisten" und überzeugten buddhisten unterscheiden. 

hier im westen findet immer mehr der tibetische "buddhismus" anhänger, weil er eine zugleich mystisch als auch bunte und in gewisser weise (durch die geheimen einweihungen) religion ist.  vertreter iwe die schüler der dalai lama oder ole nydal sekte bestätigen das immer wieder. 

auch diverse zenschulen kann man da durchaus zu den zeitgeistbuddhisten hinzurechenen.

man erkennt sie daran, dass sie keinen blanken schimmer von buddhas lehre haben und sehr in der materiellen welt leben.

das hat aber eher wenig mit buddhismus zu tun sonder ist eben eher trend. 

echte buddhisten ( im sinne von buddhas lehre) sind absolut in der minderzahl. die findest du in europa wenig bis fast gar nicht.

der trend wird wieder verschwinden und dann stellt sich wieder die "normalsituation" her.

ich glaube die meisten sind, was den glauben angeht orientierungslos. die wissen nicht an wen, was oder ob sie überhaupt glauben sollen. ich glaube hier in europa kann man den buddhismus nicht so ausüben wie in asien, wenn man nicht mit der kultur und der praktizierung der religion groß wird. ich denke, dass das von den leuten überwiegend so ein "bla bla" ist. viele von denen wissen noch nicht mal, wie ein buddhistischer tempel von innen aussieht, geschweige denn das die mal in einem buddhistischen land waren. ich glaube das ist eher eine art "zuflucht", damit sie an irgendwas glauben können und eine art "halt" im leben haben. oder weil es einfach nur außergewöhnlich klingt zu sagen "ich bin buddhist".

Doch das kann man schon ausüben ^^ mein verlobter ist auch Buddhist geworden seit ca 7 Jahren und der hat das wirklich drauf =)

Ich hab den auch gezeigt wie buddhistischer Tempel aussieht, ein richtiger Tempel. Die meisten Leute haben keine Ahnung von Buddhismus, das finde ich sehr schade.

0

Welche Religion annehmen als ex-Moslem?

Hallo gute Frage Community. Ich hab bei gutefrage einen jungen gesehen der zum tengrismus konvertieren wollte. Ich wollt wissen was der Tengrismus genau ist. Also vergleichbar mit den Weltreligionen und ich persönlich will auch den Islam verlassen. Also entweder konfessionslos oder mit anderen Religionen versuchen wie dem Buddhismus oder wie schon genannt den tengrismus. Ich such eine Art Naturreligion, wo es nicht so viele Pflichten gibt und Gleichberechtigung zwischen allen Menschen. Welche könnt ihr mir empfehlen?

...zur Frage

An welchen Gott oder welche Götter glauben Buddhisten?

Ich bin nämlich auf einen sog. Nichiren-Buddhisten gestoßen, der sagt, er würde an gar keinen Gott glauben. Aber ist das auch bei den anderen Buddhisten auch so ? Glaubt der Dalai Lama auch nicht an Gott ? Sind dann Buddhisten quasi Atheisten ? Eigentlich dachte ich nämlich, die Buddhisten würden an die hinduistischen Götter (oder irgend so etwas ähnliches) glauben. Da der Buddhismus ja aus dem Hinduismus entstanden ist. Oder, dass die Buddhisten glauben, Buddha wäre (ein) Gott oder ein Sohn (eines) Gottes, oder so, bspw. der Sohn von Vishnu. Das wäre ja irgendwie seltsam, eine Religion ohne Gott. Oder ? Aber wie ist es denn nun wirklich ?

...zur Frage

Katholisch und moslem-Beziehung und Probleme mit Eltern, was tun?

Hallo, Also ich habe ein großes Problem, ich (katholisch,15) und mein Freund (moslem,18) kennen uns seit einem halben Jahr und seit kurzem sind wir zusammen. Er wohnt sehr weit weg, hat mich aber auch schon Besucht und ich hatte den Eindruck, dass meine Eltern ihn mögen. Davor gab es keine Probleme mit meinen Eltern, aber mit seiner Mutter. Sie meint das klappt nicht wegen unseren Religionen. Nach unserem Treffen hat sich bei mir zuhause auch alles geändert, mein Eltern sind auch gegen uns, mein Vater wollte nie dass ich mit einem moslem zusammen komme und das meint er immernoch, und meine Mutter meint das klappt nicht, weil einer von uns konvertieren MUSS. Sie möchte nicht dass ich irgendwann ein Kopftuch trage oder sonst etwas in der Art. Sie wollte mich sogar schon vor die Wahl stellen, sie (meine Eltern) oder mein Freund, denn sie ist der Meinung, dass sie mich sowieso verliert wenn ich mit ihm Heirate. Sie ist völlig verzweifelt, wobei ich das Gefühl habe dass sie mir Schuldgefühle machen will. Seine und meine Eltern sind der Meinung wir sollen Kontakt abbrechen. Wir glauben aber daran dass es klappen könnte, wir lieben uns sehr und der Altersunterschied und die Entfernung sind kein Problem für uns, unser Problem sind unsere Eltern die jetzt auch nicht mehr zulassen wollen dass wir uns treffen. Wir haben schon so viele Argumente angewandt, aber das kommt alles nicht an. Keiner von uns hat vor zu konvertieren. Meine Fragen: Ist es in unserem Fall möglich eine Beziehung zu führen? Zu heiraten? Wie ist das mit den Kindern? Wie können wir unsere Eltern überzeugen?

...zur Frage

Ab wie vielen Jahren darf man aus der Kirche (ev. luth.) austreten?

Hallo, Ich wollte mal fragen wie alt man sein muss um aus der ev. Luth. Kirche austreten zu dürfen. Und evtl zum Buddhismus zu konvertieren. Ist das mit 15 Jahren schon möglich? Müssen die Eltern zustimmen? Wenn man nicht in der Kirche ist, was hat das dann für Nachteile? Kann man trotzdem noch "normal" Standesamtlich und kirchlich heiraten? Zu welchem "Amt" muss man gehen wenn man austreten will und was muss man tun?

Zur Information falls das einen Unterschied macht bin getauft und konfirmiert. (Meine "Weltanschauung" hat sich aber aufgrund einiger Ereignisse drastisch geändert)

Vielen Dank für alle Antworten:)

Xprorush

Ps: ich möchte hiermit keine Diskussionen verursachen welcher Glaube "der richtige" ist etc.

...zur Frage

Was würde Buddha zu Gott sagen, wenn er ihn treffen würde?

...zur Frage

Was fasziniert Christen am Buddhismus?

Was ist das faszinierende am Buddhismus, vorallem für die Christen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?