Wird der Begriff Hexe von Wicca gemieden?

3 Antworten

Von Experte ruhrgur bestätigt

Beide Wörter sind Sammelbegriffe für eine Vielzahl von Vorstellungen und Praktiken.

Manche Wicca bezeichnen sich als Hexe (Witch), andere nicht.

Some Wiccans identify as Witches, while others do not.

und:

Furthermore, there are plenty of folks whose practice of Witchcraft has elements that overlap with Wicca, but who do not identify as Wiccans.

Das Wort witch stammt vermutlich vom Wort wicca ab:

  the term Wicca is a modern derivation of the Old English word wicca, which referred to sorcerers in Anglo-Saxon England and has yielded the modern English word witch.

https://en.wikipedia.org/wiki/Etymology_of_Wicca

Wie wilmaed das schon treffend formuliert hat, tun dies manche.

Aus meiner Erfahrung kann ich aber sagen, dass die meisten dies nicht tun. Wiccas sind Hexen, Hexen aber nicht automatisch Wiccas. Eine Hexe ist jede Person, die einem naturspirituellen Pfad folgt und sich selbst so bezeichnet; Wiccas ist die Bezeichnung, für Anhänger des Wicca.

Wenn du also jemanden der dem Wicca angehört fragt, was seine Religionszugehörigkeit ist, so wird er in den meisten Fällen sagen "Ich bin ein Wicca", die Frage "bist du eine Hexe" aber nicht verneinen.

LG

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Hohepriester des Wicca (3. Grad BTW)

Auf jeden Fall sollten sie das

Wieso?eine Hexe ist doch nichts Böses oder Schlimmes.Das Problem ist bloss dass der Begriff unter Unwissenden und im allgemeinen Sprachgebrauch sehr negativ besetzt ist.Aber deshalb selbst noch so zu tun als wäre das die Wahrheit und als wäre jede Hexe böse und vom Teufel besessen. bestätigt die Vorurteile ja nur.

Dann hilft es doch viel mehr die Menschen aufzuklären(zumindest wenn sie halbwegs offen dafür sind)Sonst werden nämlich die Vorurteile und das falsche Verbinden /das Negative mit dem Begriff"Hexe" assozierte nie aus der Welt kommen.

Also ich hab kein Problem damit zu sagen :Ich bin eine Hexe-heisst für mich nichts anderes als Wicca zu sein.Und wer nicht zu seinem Glauben steht glaubt wohl nicht wirklich..

0
@frodcat
eine Hexe ist doch nichts Böses oder Schlimmes.

Eben schon. Hexe ist ein Kunstbegriff durch den im Mittelalter Tausende unschuldige Menschen ermordet wurden weil sie für negative Dinge beschuldigt worden sind die man sich damals nicht erklären konnte. Die Damals beschuldigten waren ganz normale Menschen keiner von denen war irgendein Kultist.

Und nur weil irgendein neureligiöser Wiccakult dieses Wort jetzt übernimmt macht es die schon seit der antike negative Bedeutung nicht positiv.

Es gab, gibt und wird niemals Hexen geben weil sie eine erfundene Figur sind. Das bedeutet ihr benutzt diese Wort vollkommen falsch.

Oder willst du mir sagen die mittelalterischen Hexen waren wirklich in irgendeinem Kult und somit doch eine Bedrohung für die Vormachtstellung der katholischen Kirche und der Adligen?

0

Was möchtest Du wissen?