wird der autoführerschein dann billiger?

3 Antworten

Wenn Du schon zur Prüfung angemeldet wurdest, ist die Kohle zumindest schon mal weg, soweit ich weiss 8 Euro für das Ausstellen der Prüfbescheinigung, und 15 Euro für die Prüfgebühren.

Falls Du schon am theoretischen Unterricht teilgenommen hast, ist auch die Kohle natürlich weg.

Billiger wird die Ausbildung für die Klasse B aber dadurch nicht, weil das eine völlig andere Fahrerlaubnis ist, und völlig andere Ausbildungsziele und Pflichtstunden in Theorie sowie Praxis vorraussetzt.

Solltest Du allerdings weder zur Prüfung angemeldet, noch irgendeine andere leistung deiner Fahrschule in Anspruch genommen haben, was die Prüfbescheinigung betrifft, dann sollte dir der eingezahlte betrag für die Fahrerlaub nis B zur Verfügung stehen.

Aber das ist nur ein Tropfen auf den heissen Stein, die B kostet im Schnitt zwischen 1.500 und 2.000 Euro.

Servus,

das klärst du am besten mit deiner Fahrschule ab. Wenn du noch keine Stunden in Anspruch genommen hast, dann wird dir sicherlich eine Teilgutschrift erteilt werden. Denn im Normalfall wirst du relativ kurzfristig zur Prüfung angemeldet. Diese Gebühren werden dennoch fällig und deswegen wirst du da auch keine Erstattung erhalten.

Dementsprechend: kläre das mit deiner Fahrschule!

emesvau

Woher ich das weiß:Hobby – Motorradfahrer seit 2017 (GSX-R 750)

Die Fahrschule muss Prüfungstermine schon mit dem Fahrschüler absprechen und nicht einfach auf gut Glück für den nächsten Tag buchen. Bis drei Tage für dem Prüfungstermin kann man kostenfrei stornieren

1

hat der Fahrlehrer mit dir an der Autoprüfung gearbeitet?

Was möchtest Du wissen?