Wird das Wissen eines Diebstahls bestraft?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja, so wie du schreibst, klingt das ja als ob beide das gleiche vorhatten, nämlich einen Diebstahl zu begehen. Und da könnte schon das Mädchen, was dabei war und von den Diebstahl wußte eine Strafe bekommen. Sicherlich wird diese nicht so hoch sein. Ich nehme mal an, daß es eine Verwarnung bekommt. Hoffentlich ist das eine Lehre, um nicht derartige Diebstähle zu wiederholen. Wünsche dir alles Gute und grüße dich herzlichst, bienemaus63

bienemaus63 06.06.2013, 22:15

Ich möchte mich für das Sternchen bedanken, habe mich sehr darüber gefreut. Ganz liebe Grüße von bienemaus63

0

Schöne Frage im voraus.

Ich habe keine 100 % richtig wissende Antwort, halte es aber für durchaus möglich, dass das Wissen über allgemein einer Straftat - egal ob Diebstahl, ob Missbrauch oder gar Mord - mitbestragt werden kann, weil so der Fall auf jeden Fall viel schneller geklärt wird. Es sei denn, der Zeuge ist so geschockt über das was es gesehen hat ODER er wird bedroht, dann glaube ich nicht dass man bestraft werden kann.

Wie auch immer, sehr interessantes Thema auf jeden Fall. Nur fragwürdig, ob man das Mädchen wirklich dafür bestrafen sollte, dass sie nichts gesagt hat. Vermutlich war es ihr egal gewesen. Hoffentlich haben beide ihre Lehren aus der Tat gezogen.

Nun ja, das ältere Mädchen ist ja nicht dafür verantwortlich, wie die andere Persone handelt. Sie fand es nicht richtig und hat nichts geklaut. Somit kann sie auch nicht bestraft werden.

Das Mitwissen ist nur bei schweren Verbrechen von Bedeutung , nicht aber bei einem popeligen Ladendiebstahl.

Sie hat nichts Negatives getan, ich finde sogar das Hausverbot, ein bischen übertrieben. Aber ich denke es ist eher Moralisch verboten.

  UniverseGaming - Be a Part of the Universe!

Die 14 Jährige hat nichts gemacht ausser dass sie es wusste für was sollte man sie bestrafen?Gestohlen hat die andere.L.G.

sie hat doch das hausverbot bekommen...

Was möchtest Du wissen?