Wird das Wasser, welches ich im Haushalt gebrauche vor dem Austreten aus dem Hahn gezählt oder wenn es abgeflossen ist (also mit Urin z.B.)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In der Regel gibt es eine Wasseruhr (kurz nach dem Absperrhahn von der Zuleitung vom Wasserversorger), dieser wird 1x jährlich abgelesen und die Quartalsabschlagzahlung aufgrund des bisherigen Verbrauchs berechnet.

Wenn ich das Regenwasser (das vom Dach abgeleitet würde) auffangen würde, um z.B. Toilettenspühlung oder Waschmaschine damit zu versorgen, wäre ich zur Anschaffung + Zählerstandmeldung eines Zusatzzählers verplichtet, da das dort anfallende Abwasser nicht auf der Wasseruhr vom Wasserversorger erfasst wurde - aber dennoch geklärt werden musste.

Darüberhinaus wurde für die Abwasserrechnung  die Regenmenge hochgerechnet, die von meinem Grundstück nicht versickert, sondern von Dach oder Stellplatz der Kanalisation zugeführt wurde .... deshalb habe ich Zisternen aufgestellt um Geld zu sparen, weil ich meinen Garten damit giesse.

Auf der Wasserrechnung wird in Qubikmeter abgerechnet - also 1000liter weise, da fallen ein paar Liter nicht erfasstes Pipi bei der Abwassermenge (von Flüssigkeiten, die der Wasserzähler nicht erfasst hat) kaum ins Gewicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt in der Abwasserleitung keinen "Abwasserzähler".

Die entnommene Wassermenge wird durch einen Wasserzähler (im Keller oder in der jeweiligen Wohnung) an der Haupteinspeisung vor den Wasserhähnen oder sonstigen Entnahmestellen (z. B. Waschmaschinenanschluss) gemessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wir nur das Frischwasser (also kaltes und warmes Wasser) gezählt. Dies ergibt dann das Abwasser.

Wenn du also deine Pflanzen mit Regenwasser oder "heimlichen" Brunnenwasser giest, dann wird dir diese Menge als Abwasser nicht berechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wasseruhr erfasst das abgegebene Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es wird das frischwasser gezählt, das aus der hausinstallation entnommen wird.

wenn du wasser von anderer stelle. z.b. brunnen mitnimmst und ins haus trägst, um damit das wc zu spülen, zählt das nicht mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorher, du kannst also so viel pinkeln, wie du willst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blablub123
22.10.2016, 01:35

Danke, solche Fragen kommen bei Bierkonsum auf😂

0

Was möchtest Du wissen?