Wird das Staatsfernsehen in anderen Demokratien auch über eine "Haushaltspauschale" unabhängig von der Inanspruchnahme finanziert?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, in den meisten Staaten gibt es eine Rundfunkabgabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben in Deutschland kein Staatsfernsehen, aber ich weiß worauf du hinaus willst.

Ja auch in anderen demokratische Staaten wird das öffentlich-rechtliche Fernsehen durch Gebühren finanziert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben ausdrücklich ein staatsfreies Fernsehen, das weder vom Staat noch von den Parteien kontrolliert wird, sondern von einer Vielzahl "gesellschaftlich relevanter Gruppen", zu denen allerdings auch die Parteien gehören (deren Verteter in den Rundfunkräten sind auf maximal ein Drittel begrenzt).

In den übrigen europäischen Staaten wird der "öffentlich-rechtliche Rundfunk", den gibt es überall, auch durch eine Haushaltsabgabe, eine Rundfunkgebühr oder direkt durch Steuern finanziert. Der Einfluss des Staates oder der Parteien auf den Rundfunk ist in den einzelnen Ländern unterschiedlich hoch. In Deutschland ist er jedenfalls relativ gering. Bei einer Steuerfinanzierung besteht natürlich die Gefahr eines starken Staatseinflusses (Machst du nicht das Programm, das mir gefällt, gibts eben kein Geld). Deshalb ist eine reine Steuerfinanzierung in Deutschland nicht verfassungskonform.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland gibt es kein Staatsfernsehen.

In anderen Ländern ist es so ähnlich geregelt wie hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Staatsfernsehen, also so richtig mit Zensur und so, kommt erst mit der AFD. So mit Propaganda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt in Deutschland kein Staatsfernsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?