Wird das Projekt „Frei hoch 3“ Youtube ablösen?

6 Antworten

Für eine Ablösung wird es ein revolutionäres Feature, etwa eine vollständige Gaming-Einbindung für möglichst alle Spiele, bei denen Toturials, Guides usw. genutzt werden, brauchen. Wirtschaft und Politik sind auf Youtube eher nebensächlich und kaum ernst genommen... Zurecht. Denn dort macht jeder, vor allem aber die extremeren Instanzen Videos/Werbung/Propaganda, wie man es auch immer nennen will.

Andere Möglichkeit wäre eine Youtube-Krise. Aber auch, wenn immer wieder davon die Rede ist, Demonetanesierungen und Entfernen von Videos sind noch lange keine Krise. Und auch die Trends scheinen trotz fehlender Qualitäten keine Krise in dem Sinne herbeizuführen.

Hier sehe ich eher Möglichkeiten zur Co-Existenz. Würde neben Youtube als Kunst- und Unterhaltungsplattform gerne eine Informationsplattform haben, der ich ein gewissen Grundvertrauen entgegen bringen könnte. (Trotzdem Quellen nachprüfen!)

Aber ein ablösen? Wie es auch bei tausenden Youtube-, Twitch-, CoD-, WoW-, Steam-, Facebook-Killern angekündigt wurde? Nein. Da braucht es triftige Argumente und die gleiche Zielgruppe.

Ich muss anfügen, dass ich nie von Grell gehört habe. Der Herr scheint ziemlich kontrovers zu sein. Mag nicht unbedingt schlecht sein, vielleicht sogar gut, aber ich kann ihn eben überhaupt nicht einschätzen.

1

Nein. Genausowenig, wie DTube und wie sie alle heißen, Youtube bisher ablösen konnte.

Idealfall wäre das Etablieren einer Alternative im Nischenbereich, etwa Journalismus.

Die Unterhaltungsviedeos wird man weiterhin auf YT finden.

Guru ist schon der treffende Begriff, oft haben Grells Äußerungen ja mehr mit Glauben als mit Tatsachen zu tun.

Die Chancen, dass Youtube durch ihn in relevanter Zahl Nutzer verliert, halte ich für überschaubar. Selbst wenn er in Deutschland so viel bewirken würde, wie er meint, wäre der internationale Markt davon unberührt.

Was möchtest Du wissen?