Wird das Kindergeld beim Nebenjob entzogen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kindergeld bekommen deine Eltern bis zu deinem 18 Lebensjahr ohne eine Voraussetzung erfüllen zu müssen gezahlt,auch dein Einkommen spielt hier keine Rolle,wenn du dauerhaft Geld nebenbei verdienen möchtest,solltest du nur darauf achten das es bei einem Minijob ( bis 450 € ) bleibt,denn sonst könnte es Probleme wegen der Familienversicherung geben !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kindergeld wird  deiner Mutter nicht entzogen. 

Solange du noch zur Schule gehst oder in der Ausbildung/ Studium bist und unter 25 Jahre alt, erhält es deine Mutter, unabhängig von deinem möglichen Einkommen.

Anders verhält es sich bei Unterhaltszahlungen: Wären deine Eltern getrennt und dein Vater müsste Unterhalt für dich an deine Mutter zahlen, so würde dein Einkommen - sobald es ein "regelmäßiges" wäre - anteilig angerechnet, sich der väterliche Unterhalt verringern. Bei einem kurzfristigen Ferienjob o. ä. träfe das aber nicht zu...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kindergeld fällt erst weg wenn du über eine gewisse Summe im Jahr verdienst. Ich mach mich gerne nochmal schlau, aber die liegt meiner Meinung nach bei ca. 7800 Euro.

Gruß Rene

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
27.07.2016, 15:19

Es gibt seit dem 01.01.2012 keine Einkommensgrenze mehr beim Kindergeld !

1

Als ich "damals" noch Kindergeld bekommen habe durfte ich 10.000€ im Jahr verdienen. Ansonsten hätte ich das Kindergeld zurück zahlen müssen. (2012)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
27.07.2016, 15:21

Es gibt seit dem 01.01.2012 keine Einkommensgrenze mehr,also kann deine Angabe mit 2012 und der Grenze von 10.000 € nicht stimmen !

0

Das Kindergeld wird nicht entzogen wenn du einen Ferienjob oder Nebenjob machst. Da gibt es, soweit ich das jetzt überfligen habe, auch keine Grenze wieviel du verdienst.

Ich finde es gut dass du dein eigenes Geld verdienen willst! Und deine Mutter muss keine Angst haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?