Wird das iPhone 5s es durch ein Update auf iOS 9.3.2 langsamer?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

Ein stinknormales Update mit lächerlichen 30-40 MB (wahrscheinlich) könnte einen A7 nichts anhaben und er könnte die Daten immer noch schnell bearbeiten. Doch warum denken die meisten das es langsamer wird ?

Das liegt dran, dass die Leute im Internet nach neuen Geräten suchen und so denken das Ihres langsamer wäre und das Gehirn sendet diese Signale und man kommt auf solche Argumente. Der andere Grund liegt dran, dass iOS kein Full Upgrade gibt, sondern je nach wie man Updates es einfach auf die iOS draufmacht und das gefällt der Cache nicht.

Du kannst das Update gerne machen, da wird nichts passieren.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smexah
25.04.2016, 16:30

Was soll da dem Cache nicht gefallen?

Welche Art von Upgrade empfiehlst du denn? Platt machen und komplett mit neuem OS booten und nicht aus dem Backup herstellen?

0
Kommentar von Applwind
25.04.2016, 16:33

Nein, via iTunes synchronisieren und da updaten, damit die Pakete schon bei iTunes extrahiert werden, um Speicher zu sparen.

LG

0

An sich hat sich die Performance ein bisschen gebessert, jedoch kommt es bei mir in Menüs zu Rucklern und der Akku hält nix mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Aniltop ;-)

Also als erstes einmal, ich hab auch ein iPhone 5s und hab ziemlich lang iOS 7 oben lassen.  Vor kurzer Zeit jedoch wollte ich das Upgrade auf iOS 9.3  endlich machen da viele Apps mit iOS 7 nicht funktionieren.

 Zuerst habe ich im Internet geschaut und hab  auf vielen Seiteb gelesen,  dass das iPhone 5s sehr viel langsamer wird. Ich habe trotzdem den Schritt gewagt und muss sagen, dass es perfekt geklappt hat. Es gibt keine Ruckler und ich finde iOS 9 sehr gelungen.

Natürlich kann es passieren, dass dein iPhone das Update nicht schafft. Meistens ist das aber nur dann der Fall, wenn dein Handy zugemüllt ist oder du schon viele software updates draufinstalliert hast (das passiert auch bei neuen Handys!!). Normalerweise sollte es aber gut klappen ;-)

Schau einfach mal wie viel Speicher noch frei ist! Auf deinem iPhone solltest du IMMER mindestens 1-2 GB frei haben, sonst Crasht fast jede App (ist mir mal passiert....) das Software Update sollte laut Apple nicht mehr als ein 1 GB Speicher brauchen. Falls du also noch mehr als 3 GB frei hast sollte es gehen. 

Ich bin mir ziemlich sicher dass es klappen sollte, wünsche dir aber trotzdem noch viel Glück ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im allgemeinen war iOS8 eine lahme Krücke und mit iOS9 kam wieder die Speed von iOS7 zurück.

Am sichersten ist ein Update über iTunes am Rechner. Hier kann auch das iPhone komplett wiederhergestellt werden und es läuft wieder mit voller Leistung. Beim Zurückkopieren des Backups werden alle Macken entfernt und es steht dann auch min. 1GB mehr Speicher zur Verfügung.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ein Iphone 6s plus und muss sagen, dass ich gar keine Veränderung an jeglicher Schnelligkeit bemerke. Als ich noch ein Iphone 5 hatte, hat es mich gewaltig gestört und habe mich immer aufgeregt, wenn ein update nötig war!
Also kann das gut sein. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es wird langsamer weil das Update für neuere Handys gedacht ist wie zum Beispiel für das iPhone 6s und das neue iPhone SE. Ich würde es an deiner Stelle bei deiner aktuellen Version belassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geilergamer007
25.04.2016, 17:02

Das muss nicht stimmen, auf meinem 5s funktioniert es hervorragend. Ob es funktioniert oder nicht hängt davon ab, wie belastet dein Speicher bzw dein Cache-Speicher ist....

Wenn beim neuen iPhone 6s der Speicher voll zugemüllt ist geht es genauso wenig!!

0

Nein. Wird schneller. Jedoch spielt mein Akku seit 9.3. verrückt und entleert sich nach 2 Stunden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?