Wird das Gebet angekommen wenn man sich die suren vorlesen lässt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde dir empfehlen, statt eines YouTube Videos dir die Sura auszudrucken und auf einen Stuhl/Notenständer zu stellen und selber zu rezitieren.

Bei einem YouTube Video kann es immer Mal zu Problemen kommen zB Internet Abbruch, Handy geht aus, oä.

Du solltest dir bewusst sein, dass du beim Gebet mindestens dich selber hören kannst, sozusagen wie beim flüstern vielleicht sogar leiser, es werden also mindestens die Lippen bewegt und wenn man die Sure nicht auswendig kennt ist dies bei einem Video fast unmöglich fehlerfrei nach zu sprechen, deshalb lieber auf einen Zettel ausdrucken und selber rezitieren.

Ob es nun mit einem YouTube Video geht bzw ob es erlaubt ist hinter einem digitalen Imam zu beten, kann ich dir nicht sagen, gibt aber auch vermutlich Meinungsverschiedenheiten, also am besten deinen Imam fragen...
Falls dies erlaubt ist, würde aber auch das selber rezitieren der Fatiha und einer weiteren Sura wegfallen, aber nicht von Attahiyat, wobei, da du dann mit einem Imam betest, dies kein Problem darstellt, dies nach der Hanafitischen Rechtsschule, das ist bei der Schafiitischen Rechtsschule aber nicht gleich.

İch würde dir also empfehlen das ganze auf eine Seite auszudrucken und selber zu rezitieren, da du es vermutlich so auch schneller auswendig lernst.
Ausserhalb des Gebetes würde ich dir das lernen mit Ton empfehlen, um sich an die Betonung und die Aussprache der Sure auf arabisch zu gewöhnen, abgesehen davon macht es mehr Spaß und klingt besser :)

Wa alaikum assalam,

alhamdulillah, möge Allah dich reichlich für deine Bemühungen belohnen.

Solange du die Suren noch nicht kannst, kanst du statt dessen zum Beispiel sagen: SubhanAllah, Alhamdulillah, AllahuAkbar usw. Allah wird deine Gebet inschaAllah annehmen.

Ich würde dir, wie auch andere, empfehlen, die erste Sure, die Sure Al-Fatiha zuerst auswendig zu lernen. Danach die letzten 3 Suren. Solange du sie nicht auswendig kannst, kannst du zum Beispiel ein DIN A 4 Blatt mit großer Schrift vor dich hinlegen mit den Texten, die du noch nicht kannst.

Dazu gibt es hier die Möglichkeit den arabischen Text mit deutschen Buchstaben zu schreiben. Du sprichst dann einfach nach:

http://www.islam-wissen.com/at-tafsiir-der-quraan-text-seine-transkription-und-uebersetzung/

Desweiteren würde ich dir empfehlen, zum Beispiel hier das Gebet zu lernen:

http://islamimherzen.de/das-gebet-im-islam-ist-fard-pflicht/

wassalam

Kann ich mir nicht vorstellen,Gebete über youtube werden bestimmt nicht angenommen. Du mußt schon selber beten!

Ein Vater hat einen Sohn. Das Kind kann noch nicht richtig sprechen und plappert das nach, was es gerade hört. Wird der Vater sich freuen, daß sein Kind lernt, mit ihm zu reden?

"ich bin erst neu zum islam Konventiert wurden"

Aha, und es konveniert dir.

Du solltest bitte keine Konvertierten konterkarieren, Hans. Das widerspricht allen Konventionen.

1

Vergiss niemals das Allah der Allerbarmer ist und dein Bemühen zählt. Du kannst darauf hoffen das es angenommen und dich so schnell wie möglich darum bemühen die Suren auswendig zu lernen. Ob es eine genaue Regelung gibt weiß ich nicht aber dein Bemühen und dein Wille ist das A und O.

Wenn du ein Bruder bist würde ich dir gerne helfen weil gutefrage.net sagen die meisten nur ihre eigene Meinung und ich möchte hier auch keine Diskussion mit hatern starten wenn du möchtest kann ich dir alles von whatsapp oder skype schreiben wie du beten kannst fürs erste.? Also hören hab ich noch von keinem Gelehrten gehört aber du kannst eigentlich schon mit 2 suren beten 5mal am tag und es gibt 2 sehr kleine die du sogar in einer stunde lernen kannst beide.

1.Al-Ikhlas die 112 Sure

2.Al-Kawthar die 108 Sure

0
@Shingeku

Es sind 3 Suren die benötigt werden für das Gebet (mindestens).

Fatiha
eine beliebige Sure (zB Kawthar)
und Attahiyat

0
@Kranich67

nicht unbedingt. Die meisten Gelehrten sagen man braucht nur die Fatiha. Die Hanafiten sagen man muss eine zweite Suche sagen in der 1. und 2, Raka aber wenn man es nicht macht ist das Gebet nicht ungültig aber felherhaft und man sollte es in der richtigen Zeit nachbeten aber wenn die Zeit vorbei ist dann nicht mehr nachbeten. Attahiyat ist das was man im Sitzen sagt und ist keine Sure. Außerdem ist es makruh (verpöhnt) mehr Suren zu sagen als ich bereits genannt habe.

0

@Kranich67

Da sieht man schon wie viel Ahnung du vom Islam hast.

Attahiyat ist keine Sure und auch kein Vers.

0

"Gebet machen", vorlesen lassen, "ich das nach Sprache" .
Ja - so will Allah die Gebete "verrichtet" haben, "so wird das Gebet angekommen"
Du bist "neu zum Islam konvertiert" - da wird Allah sich freuen.

da bekanntlich Allah Gebete nur in altarabisch versteht, freut er sich noch nicht, wenn er Gebete in schlechtem Deutsch hören muss. Er ist allenfalls neugierig, wie es weitergeht.

1

alaykum salam. Glaube eher nicht. Schreib dir die Suren auf einen Zettel und lies sie ab, die meisten Gelehrten erlauben das, außer die Hanafiten. Ausserdem ist es auch ok wenn du ert mal nur mit el Fatiha betest und später andere Suren lernst.

Das solltest du nicht UNS fragen, sondern Allah.

Woher sollen kleine Menschlein wissen, was Allah denkt?

P.S.: Das Wort heißt "konvertiert".

Du bist also konvertiert, weißt aber nicht, worum es eigentlich geht? Aha.

Gruß, earnest


Was möchtest Du wissen?