Wird das Blut abgesaugt bei einer Weisheitszahn op?

4 Antworten

Natürlich werden Blut und Spucke und - wenn man den Bohrer braucht - das Kühlwasser abgesaugt. Manchmal kommt man da nicht ganz hinterher, oder hat gerade keine Hand für den Sauger frei. Dann sammelt sich kurz etwas Flüssigkeit im Mund. Das ist etwas unangenehm, aber nicht gefährlich (du erstickst nicht daran oder so).

Ja natürlich. Eine Weißheitszahn-OP erfolgt ja immer mit zwei Zahnärzten und eine Anreichassistenz. Der eine Zahnarzt der die OP leitet zieht den Zahn und während dessen saugt der Assistenz-Zahnarzt mit einem chirugischen Sauger Blut, Speichel und Kühlwasser der Motoren weg.

Warst du jemals bei nem Zahnarzt bei dem während der Behandlung NICHT abgesaugt wurde? Dann verklag den Kurpfuscher.

Was möchtest Du wissen?