Wird das beim Flughafenscanner gesehen?

3 Antworten

Gegen Übelkeit würde ich dir kandierten Ingwer empfehlen. Der dürfte billiger und gesünder als zweifelhafte schwarze Pillen sein. Du findest ihn in normalen Supermärkten (also nicht im Discounter), z.B. bei Rewe, und zwar bei den teuren Trockenfrüchten und Nüssen. Iss ca. eine Stunde vor dem Flug 1-2 Stück, und dann jede Stunde wieder ein Stück, falls nötig. Hilft echt.

Was die Tampons etc. angeht: Ich hoffe, dass das alles gesehen wird. Aber du bist mit Sicherheit nicht die Einzige, die so etwas mit an Bord hat. Und man wird nicht sehen: "Ah ja, 7 Tampons mini und 5 Tampons normal, und zwar die Hausmarke von Aldi". Man sieht wohl "irgendwas mit Watte oder Stoff, ungefährlich", mehr nicht. ... Pack die Tampons nicht in so eine Metalldose, denn diese Dose, die könntest du vielleicht doch herausholen müssen, weil man ja nicht weiß, ob da vielleicht kein Messer drin ist.

Übrigens, a propos Tampon: In Nordkorea hatte ich mal einen in der Hosentasche. Der wurde bei der Eingangskontrolle ins Kriegsmuseum entdeckt, und ich musste ihn herausnehmen und ihn der Kontrolleurin zeigen. Also habe ich den Tampon in die hohle Hand gelegt und ihn ihr so gezeigt, dass nur sie ihn sehen konnte. Sie hat ihn ziemlich lange angesehen, und ich dachte schon, ich muss ihr jetzt erklären, was man damit macht ;-) Aber sie hat mich dann doch durchgelassen.

1. Nein, man würde es am Bodyscanner NICHT sehen
2. Es ist nix peinlich daran, was die Hälfte der weiblichen Weltbevölkerung alle paar Wochen nutzen muss. Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter oder bei ISIS, wo Ihr plötzlich "unrein" seid.
3. Medikamente sollte man immer wenigstens in ihrer Blisterverpackung mitführen, nach Möglichkeit auch mit der Außenverpackung+Beipackzettel.

Das sieht man nicht und nimm die Verpackung der Tabletten mit :)

Was möchtest Du wissen?