Wird beim Zoll auch der Versand mitberechnet wenn der kostenlos war?

6 Antworten

Ausschlaggebend sind die Versandunterlagen, wenn dort alle Kosten korrekt gelistet sind fallen auch keine weiteren Abgaben an.

Nein, die Einfuhrabgaben werden aus den "landed cost" errechnet. Wenn der Lieferant in dem von Dir beschriebenen Fall frei Haus liefert, sind die Versandkosten ja bereits im Rechnungsbetrag darin enthalten.

Hi, bis zu einem Warenwert von EUR 150,00 sind die Waren aus asiatischem Raum zollfrei, aber nicht Umsatzsteuerfrei. D.h. die 19% USt. musst du bezahlen und ev. eine Postzustellgebühr von ca. EUR 10,-  (muss aber nicht sein) - diese Postzustellgebühr hat aber nichts mit den Versandkosten zu tun!

Hatte selbst mal schon so einen Fall ;-)

in diesem Fall ist die Berechnungsgrundlage für die EUST 135 EUR, da die Versandkosten inkludiert bzw. der Versand kostenlos ist.

ksotenlos = 0Euro... Wie sollen da 0 Euro auf den Warenwert gerechnet werden?


Was es gekostet, hätte, wenn du nicht den Mindestwert erreicht hättest, oder was es bei Versender cxy kostet, interessiert den Zoll nicht. Warum denn auch? Und vor allem: woher soll der da wissen?


Was möchtest Du wissen?