Wird beim Haftbefehl der Arbeitgeber kontaktiert?

4 Antworten

Würde deswegen ein europäischer Haftbefehl erlassen werden ?

Sicher nicht.

Und wird durch sowas der Arbeitgeber kontaktiert ?

In der regel nicht. Es wird (bei einem vorliegenden Haftbefehl) höchstens gefragt, ob du zur Zeit auf deiner Arbeitsstelle bist.

Gillt meine Situation als genügende Entschuldigung ?

Nein. Nur, wenn du in Deutschland keinen Hauptwohnsitz mehr, also keine ladungsfähige Adresse hast.

Zu meiner überraschung ist wurde nun die Hauptverhandlung eröffnet, wo Ich jedoch nicht hin kann.

Das ist nicht überraschend, denn so ein Bagatelleverfahren wird dann eben in Abwesenheit des Angeklagten verhandelt. Da musst du eben mit dem Urteil leben.

Da diese Verhandlung auch in deiner Abwesenheit stattfindet, reicht auch, wenn du einen Anwalt mit deiner Vertretung beauftragst. Das ist wahrscheinlich kostengünstiger, als nach Deutschland zu fliegen.

Hallo.

Nein das geht nicht, oder nur wenn ein Notfall (Beinbruch oder Unfall mit Krankenhaus vorliegen ) würde. En Rechtsanwalt könnte ein 
"anderen" Fall haben. Aber der Termin kommt ja wieder.

Du kannst dem Gerichtstermin nicht einfach fernbleiben. "Arbeit" ist keine ausrede. Du wirst dir die Zeit nehmen müssen.

Niemand wird deinen Arbeitgeber kontaktieren, jedoch ist zum Gerichtstermin nicht zu erscheinen die schlechteste Idee.

HAFTBEFEHL ZUR ABGABE EINER EIDESSTATTLICHEN VERSICHERUNG

EIN AUSLÄNDISCHER SCHULDNER IST IN DEUTSCHLAND; ICH HABE JEDOCH KEINE ADDRESSE ZUR ZWANGSVOLLSTRECKUNG. ES BESTEHT ABER WOHL DIE MÖGLICHKEIT EINEN HAFTBEFEHL ZU ERLASSEN.

WELCHE MÖGLICHKEIT HABE ICH UM DEM SCHULDNER "HABHAFT" ZU WERDEN?

KANN ICH DIE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINER EV AUCH ÖFFENTLICH ZUSTELLEN LASSEN?

...zur Frage

Kann man eine Erzwingung einer Vermögensauskunft aus dem Weg gehen?

Kann man eine Erzwingung einer Vermögensauskunft aus dem Weg gehen? Ein Termin beim Gerichtsvollzieher konnte wegen falscher Adresse nicht eingehalten werden. Nun ist Haftbefehl erlassen worden zur Erzwingung der Vermögensauskunft- auch wieder die falsche Adresse. Zuvor erfolgte eine Aufrechnung mit dem Gläubiger, diese wurde jedoch ignoriert. Wenn man jetzt in Haft kommen sollte, weil man nach wie vor keine Erklärung abgeben möchte, wie wird der Haftrichter reagieren, wenn klar wird, dass das Verschulden nicht beim Schuldner liegt, sondern wegen falscher Adresse beim Gläubiger??? Wird man dann aus der Haft wieder entlassen? Oder wird dort geklärt, wer wem was tatsächlich schuldet? und welche Folgen kann so eine Haft für den vermeintlich unschuldigen Schuldener haben???

Zur weiteren Info: Der Schuldner hatte aus persönlichen Gründen (Angst vor Rache) über seinen Anwalt eine andre Adresse angegeben, über die er seine Briefe von Gläubiger empfangen kann. Der Schuldner hat einen entwerteten Titel vom Gläubiger nicht ausgehändigt bekommen trotz mehrfacher Aufforderung. Daher kann der Schuldner seine hinterlegte Sicherheitskaution bei einem Gericht nicht zurück bekommen. Der Schuldner rechnete nun auf. Der Gläubiger wurde darüber schriftlich in Kenntnis gesetzt. Nun meldete sich ein Gerichtsvollzieher. Der Briefumschlag enthält keinen Hinweis auf eine gerichtliche Angelegenheit, deshalb wurde dieser Brief nicht unverzüglich, sondern erst bei nächster Gelegenheit an den Schuldner weiter geleitet. Leider viel zu spät. Die Ladung beim Gerichtsvollzieher konnte so nicht wahrgenommen werden. Der Schuldner hat sofort nach Kenntnisnahme den zuständigen Gerichtsvollzieher kontaktiert. Dieser hatte die Akte jedoch schon irgendwo zurück geschickt. Dem Schuldner blieb nun nur noch das Abwarten, welche Maßnahme der Gläubiger weiter betreibt. Nun ist es so gekommen, dass ein neuer Gerichtsvollzieher mit Haftbefehl sich per Brief gemeldet hat. Dieser Brief konnte jedoch sofort als gerichtliche Sache gedeutet werden,  da dieser ein Stempel vom Gerichtsvollzieher enthalten hatte. So gelang nun der Brief unverzüglich zum Schuldner.

Wie kommt der Schuldner nun aus dieser Sache noch raus. Fest steht, dass er keine Vermögensauskunft abgeben möchte, weil er sich nicht als Schuldner fühlt und definitiv auch keiner ist. Der Gläubiger muss erst den Titel raus rücken, dann kann der Schuldner seine Sicherheitskaution auslösen und der Gläubiger bekommt sein Geld. 

...zur Frage

Hallo, ich habe folgendes Problem. Und zwar habe ich einen Brief von einem Gerichtsvollzieher erhalten, wo drin steht, dass gegen mich ein Haftbefehl erlassen?

Hallo, ich habe folgendes Problem.

Und zwar habe ich einen Brief von einem Gerichtsvollzieher erhalten, wo drin steht, dass gegen mich ein Haftbefehl erlassen wurde. Ich könnte dies abwenden indem ich das beiliegende Vermögensverzeichnis ausfülle und zum Termin bereithalten solle. Der Termin ist schon morgen. Und ich bin am arbeiten, sprich nicht zuhause. Jetzt meine Frage.

  • Kann meine Mutter dem Gerichtsvollzieher die Vermögensauskunft aushändigen.?

  • Kommen die zu meinem Arbeitgeber?

  • Soll ich dem Herrn auf den AB sprechen, um einen anderen Termin zu vereinbaren?

ich habe ehrlich gesagt mit 19 jahren noch kein Bock auf Knast....

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?