Wird beim Emissionshandel unter Unternehmen nur CO2 berücksichtigt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Am Anfang ja, später allerdings mehr: "Der europäische Emissionshandel umfasst zurzeit nur einen Teil aller Treibhausgasemissionen und Verursacher. "

Seit 2013 werden auch Distickstoffoxid (Lachgas) und perfluorierte Kohlenwasserstoffe (Fluorkohlenwasserstoffe) mit einbezogen:

https://de.wikipedia.org/wiki/EU-Emissionshandel#Umfang

Dabei sind auch nicht alle Branchen und auch nicht Methan einbezogen, denonoch "erfasst das ETS etwa acht Prozent aller globalen CO2-Emissionen."

Die anderen Treibhausgase werden zum besseren Vergleich allerdings meist in CO2-Äquivalent umgerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sind noch tausende andere Gase dabei, nur liest man sowas oft selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bla0123
16.04.2016, 17:49

Hab iwo gelesen, dass im Kyoto-Protokoll auch andere Gase bestimmt sind, aber beim Emissionshandel nur Co2 und somit die Unternehmen nur Co2 ermitteln müssen.

Also ist das doch net so?

0

Was möchtest Du wissen?