Wird beim Blutspenden der Schlauch an der die Kanüle dran ist bei der Spende abgeschnitten oder einfach mit der hand abgetrennt oder wie funktioniert das?

3 Antworten

Lukas, bitte.


Das Thema scheint Dich ja sehr zu interessieren, aberw as hast Du da alles für Quatsch-Info oder -Gedanken?


Meinst Du allen Ernstes, da kommt einer mit ner Machete?


Googeln hättest Du auch selber gekonnt, aber da Deine Sorgen Dich ja wohl ganz wuschig machen, hier, bitte:


https://www.blutspende.de/infos-zur-blutspende/informationen-fuer-neuspender/die-erste-blutspende.php


Und jetzt benutz Dein Hirn,d as ist diese komische graue Masse da oben, wo Du Dein Haar drauf hast.



Da ist ein Verbindungsstück dran. Das wird zusammengestreckt und nachher wieder abgemacht. Da wird nix geschnitten.

Deine andere Frage betrachtete ich noch als doofe Frage, nun weiß ich:

Don't feed the Troll!

Wird beim Blutspenden das Blut auf HIV und andere Krankheiten untersucht?

hey,

ich habe vor, nach meinem Abitur Blutspenden zu gehen. Und jetzt frage ich mich, wird das Blut dann vor der ersten Spende auf HIV und andere Krankheiten untersucht? Werden einem mögliche Erkrankungen mitgeteilt?

Liebe Grüße

glornemaus

...zur Frage

Kann man sich beim Blutspenden mit HIV anstecken?

Hallo! und zwar war ich vor einigen wochen mal wieder Blutspenden beim roten kreuz. Als ich beim Doktor vor der Spende bei der "Untersuchung" rauskam, ging ich zur Materialausgabe. Dann kam nochmal der eine Typ vom Spendedienst der meine Temperatur gemessen hat (hatte leicht erhöht), nahm mein Fragebogen weg und ging nochmal zum Arzt rein und fragte den ihn ob das wirklich in ordnung ist mit der Temperatur. Also wartete ich da bei der Materialausgabe als der typ mit meinem fragebogen weggegangen ist. Aufeinmal kam die Frau vom Spendedienst und meinte ich solle mich schonmal auf die Liege legen. Auf jeden fall kam dann nen bisschen später die Frau vom Spendedienst mit dem Material, also den Beutel mit der Kanüle dran. Ich hab jetzt total Angst im nachhinein (weil das aufeinmal so durcheinander war, denn eigentlich muss ich mir ja das Material selber holen) dass die ausversehen Material genommen hat, das schon wer anders hatte. Hab Angst dass ich mich so mit HIV / Hepatitis und co angesteckt haben kann. Könnt ihr meine Angst nachvollziehen?

...zur Frage

Hat jemand schon mal eine Knochenmarkspende durchführen lassen?

Also ich interessiere mich seit mehr als einem Jahr für das DRK. Jetzt habe ich meine Facharbeit darüber geschrieben und da kam auch Knochenmarkspende vor. Doch im Internet stehen nicht wirklich Erfahrungen. Ich bin am überlegen ob ich das später mal mache. Würdet ihr es empfehelen oder eher nicht? Und deshalb wollte ich mal fragen, wer so etwas schonmal durchführen lassen hat und ob man trotz Narkose trotzdem Schmerzen hat? Bekommt man davon was mit? Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Wieso sind viele aggressiv gegenüber rettungskräften?

Das liest man immer noch häufiger in der Zeitung. Letztens hat sogar einer mit einem Holzbrett auf einen Feuerwehrmann eingeschlagen usw

...zur Frage

Welche Beschriftung sollte auf Namensschildern drauf sein?

Es geht hierbei um die Namensschilder von im Rettungs- und Sanitätsdienst tätigen Personen auf der jeweiligen Einsatzkleidung. Welche Vor- und Nachteile gibt es den vollen Vornamen drauf stehen zu haben oder eben nur den ersten Buchstaben und dann den Nachnamen. Und welche Vor-/Nachteile gibt es bei der Beschriftung der zweiten Zeile; sollte da die Qualifikation oder die Organisation oder oder oder hin? Schonmal velen Dank für die Ratschläge

...zur Frage

Medikamente und Blutspenden, wer kennt sich aus?

Ich möchte gern wieder blut spenden nehme aber regelmäßig ein Medikament was mir beim letzten mal als unbedenklich für die Spende bescheinigt wurde. Muss ich das bei der nächsten Spende dann angeben oder kann ich das verschweigen weils ja unbedenklich ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?