Wird beim Anhalten eines Autos eine Kraft ausgeübt?

9 Antworten

Es werden mehrere Kräfte ausgeübt. Zuerst mal die Kraft, die du brauchst, um das Bremspedal zu drücken. Dann die Kraft, die über die Bremsen auf die Reifen ausgeübt wird. Das Wichtigste ist aber wohl die negative Beschleunigung, also die Verzögerung. Wenn du diesen Begriff in Google eingibst, bekommst du jede Menge Informationsmaterial.

Danke.

0

Natürlich wird eine Kraft ausgeübt: F=ma (m ist die Masse des Autos und a die Bremsbeschleunigung) Wenn das Auto in 5 Sekunden von 10m/s (36km/h) auf 0 gebremst wird und das Auto 1000kg wiegt, ist F=1000kg2m^2/s=2000N. Die Bremskraft beträgt 2000 Newton. Je länger der Bremsvorgang dauert, desto kleiner ist die nötige Kraft. Die Kraft beim Bremsen muss nicht die gleiche, wie beim Beschleunigen sein. Die Arbeit ist gleich.

Danke

0

Wenn eine Beschleunigung stattfindet, wirkt immer eine Kraft, also auch bei Abbremsen eines Autos.

Beim Auto blockierst (im Extremfall) Du die Räder, die werden durch die Gewichtskraft auf die Straße gedrückt, "haften" durch Reibung und Verzahnung an der Straße und das Auto wird dadurch daran gehindert, zu tun, was es eigentlich "will" - nämlich sich genauso weiterbewegen wie vorher. Stell dir einfach vor Du rennst hinter dem Auto, hälst es fest und willst es Bremsen. Dann sind Deine Schuhe die Reifen und die Kraft spürst Du deutlich xD

Danke

0

Was möchtest Du wissen?