Wird bei einer Lymphdrainage die Flüssigkeit wieder in den BLUTkreislauf geführt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jein , zunächst gelangt die Flüssigkeit in das Lymphsystem. Durch die Aktivierung der Lymphgefäße wird die Flüssigkeit, die sich in Körperteilen angesammelt hat, durch die Lymphgefäße abtransportiert. Die Lymphgefäße vereinigen sich zu Lymphsammelstellen. Und diese münden letztendlich im Bereich der oberen Hohlvene, dem "Venenwinkel" in den Blutkreislauf. Letztendlich wird dort die Flüssigkeit oder Proteine in das Blut zurückgegeben.

Durchs Gewebe und die Lymphgänge in den ductus thoracicus und dann in die Vena cava (Drosselvene?) ins Blut. Eine gute Lympdrainiererin (??) lockert die Schultern, weil dort der Gang mündet.


Was möchtest Du wissen?