Wird bei der Berechnung der Miete der Wintergarten auch an qm mitberechnet

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Wintergarten kann mitberechnet werden.

Bei Wintergärten wird danach unterschieden, ob diese beheizt werden können oder nicht. Fehlt eine Beheizungsmöglichkeit, so erfolgt eine hälftige Anrechnung der Grundfläche, ist der Wintergarten beheizbar, wird seine Grundfläche vollständig berücksichtigt.

Nachzulesen in der Wohnflächenverordnung

http://www.haus-und-grund-muenchen.de/mainw/mietre/WoFIV.html

Wintergarten wird zur Häfte der wirklichen qm zur Wohnfläche dazu gerechnet.Ausnahmen gibt es nur bei großzügigen Vermietern.

manche vermieter machen das unser nicht,aber wenn nur anteilmäßig,nicht die ganze größe hab ich mal im mietspiegel gelesen,was wie berechnet wird,google mal

Hausratversicherung Unterschied Wohnfläche und beheizbare Fläche

Hallo,

wir ziehen jetzt in ein kleines Reihenhaus mit offiziel (laut mietvertrag) 80 qm ein. Der Dachboden ist ausgebaut und auch vom Vormieter mit Heizungen ausgestattet worden (mit Zählern ausgestattet). Aufgrund dessen hat die Baugenossenschaft im Vertrag vermerkt das die Wohnfläche 80 qm sind, aber die beheizbare Fläche bei 105 qm liegt (da das Dachgeschoss nicht als Wohnraum vermietet wird).

Meine Frage ist jetzt, wie ich die Hausratversicherung abschließen soll. Mit 80 oder 105 qm?

Vielen Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Was gehört zum Eigentumsanteil / Haus?

Hallo,

ich habe zur Zeit 47% eines 3 Familienhauses. Mir gehören durch eine Teilungserklärung nun 1 Etage 72 qm und die 2 Etage mit 66 qm. Zudem gehören jedem zwei Kelleräume Das Erdgeschoss welches meinem Nachbarn gehört hat auch 72 qm und halt die zwei Kelleräume. Die Gesamtfläche des Hauses sind 604 qm. Wird in dieses Miteigentumsanteil nur die Wohnungen berechnet oder auch Garte und Stellflächen?

Gibt es eine Formel für die Berechnung?

Vielen Dank für die Hilfe. :)

...zur Frage

Wohnfläche unverbindlich im MIetvertrag?

Hallo,

mir gehts hier um die definition

Im Mietvertrag steht:

§1 Mietsache

 Die Wohnung hat ca.²) 64m² und besteht aus...

 Im Kleingedruckten steht:

²) Wohnfläche kann, muss aber nicht angegeben werden. Die Wohnungsgröße wird in der Regel nach den Vorgaben der Wohnflächenverordnung bemessen, wenn kein anderer Berechnungsmodus vereinbart wird.

kann man hier davon ausgehen das die Angabe der m² "unverbindlich" ist, also nicht zur festlegung der Mietsache dient?

Was meint Ihr?

...zur Frage

Heizgerät für Wintergarten! Tipps, Erfahrungen!?!

Wer hat Tipps oder Erfahrungen mit Heizgeräten ( Strom ) für den Wintergarten? Möchte KEIN Gas, sondern nur Elektrogeräte!!

Der Wintergarten hat etwa 15 qm, ist nicht 100% abgedichtet, es kommt also immer wieder etwas Kälte rein! Das Gerät sollte möglichst geräuscharm sein und einen Temperaturfühler haben damit es nur nachts mal läuft!

Wer kann was empfehlen?? VIELEN DANK!!

...zur Frage

Einfluss Teilungserklärung auf tatsächliche Wohnfläche

Moin, ich wohne in einer 2-Zimmer-Maisonettewohnung mit etlichen Dachschrägen in unterschiedlichen Winkeln. Die Wohnfläche im Mietvertrag wird mit 65qm angegeben. Nach eigener Messung und Berechnung ergeben sich mir aber nur ca. 48 qm. Als einzige Begründung für, die im Vertrag angebene Wohnfläche, seitens der Hausverwaltung (i.A. des Privateigentümers) ist der Aufteilungsplan der Teilungserklärung. Da es sich dabei nur um eine Bauzeichnung handelt, frage ich mich ob dieser vor Gericht bestand hat. Wäre es ratsam einen Fachmann hinzu zuziehen um eine genaue Messung vorzunehmen, um eine evtl. Mietminderung durchzusetzen?

Gruss und Vielen Dank Johannes P.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?