Wird bei der Abschlussprüfung einer Ausbildung von der Prüfungsstelle ein Digitales Berichtsheft zu gelassen oder ist das von Prüfungsstelle unterschiedlich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was und wie etwas vorzulegen ist, obliegt der zuständigen Kammer (IHK, HWK etc.). Da gibts aber von Kammer zu Kammer (also Region zu Region) und Ausbildsungsberuf zu Ausbildungsberuf Unterschiede. Ich zB muss es schriftlich zur Gesellenprüfung mitnehmen, wobei keine Zeit ist es zu prüfen, hab es also quasi dekorativ geführt. Einige meiner Klassenkameraden müssen es vorher digital einsenden (fallen wegen ihrem Wohnort in einen anderen Bezirk der IHK). Meine Freundin hingegen muss es schriftlich vorlegen etwa 6Wochen vor der Prüfung um überhaupt zugelassen zu werden. Am Besten ist du machst nen kurzen Anruf bei deiner Kammer und klärst das ab, weil das selbst in einem Kammerbezirk zwischen den Berufen unterschiedlich ist. Das wird dir hier keiner explizit sagen können für deine Kammer+Beruf Kombination.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?