Wird bei den ärztlichen Untersuchungen für eine Ausbildungsstelle ein Drogentest gemacht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das komt auf den Job an, bei Bewerbung als Polizeibeamter oder Justizvollzug in jedem Fall, wenn Du Fahrzeuge oder Maschinen bedienen mußt ist das möglich, als Lagerarbeiter denke ich eher nicht.

Aber Du siehst wo die Probleme beim Drogenkonsum anfangen. Du mußt dir bereits Gedanken um einen Job machen noch bevor du ihn hast.

HyruleWarrior01 02.07.2017, 10:48

Ich würde dann eher am Computer arbeiten also im Informatikbereich, und Drogenkonsum würde ich das nicht nennen ich hab 3 mal gezogen und es hat widerlich geschmeckt ausserdem war ich schon ziemlich angetrunken.

0
ZuumZuum 02.07.2017, 10:53
@HyruleWarrior01

Der Deutsche Hanfverband schreibt dazu auf seiner Seite:

Zitat Annfang:

Je nach Dosierung ist das THC eines Joints durchschnittlich 7 bis 12 Stunden lang im Blut nachweisbar, die Spanne reicht bis 27 Stunden. Das Stoffwechselprodukt THC-COOH ist 3-7 Tage lang nachweisbar, bei regelmäßigem Konsum einige Wochen. Im Urin ist THC-COOH bei einem einmaligen Konsum 3-5 Tage und bei regelmäßigem Konsum 4-6 Wochen nachweisbar.

Zitat Ende.

Dann brauchst Du dir augenscheinlich keine Sorgen zu machen. Viel Erfolg bei der Bewerbung.

0
LouPing 02.07.2017, 10:55
@HyruleWarrior01

Hey HyruleWarrior01

Grundsätzlich bräuchte ein Drogentest eine gesonderte Zustimmung/Unterschrift von dir. Pauschal und ohne vorherige Information ist der also nicht möglich,auch darfst du einen Test verweigern. 

In deinem Fall ist das sehr unwahrscheinlich. 

Berufskraftfahrer,Kranführer u.ä. Berufsgruppen müssen immer mit derartigen Tests rechnen. 

0
HyruleWarrior01 02.07.2017, 10:55

Oha hätte nicht gedacht dass das so schnell wieder weg geht, danke für die ausführliche Antwort!!

0

Was möchtest Du wissen?