Wird Bafög bei der Arge angerechnet?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein lieber Scholli; hier steht ja bislang reichlich Unsinn! Dabei ist die Frage ohne weitere Infos gar nicht vernünftig zu beantworten ...

Was für eine Ausbildung machst Du denn? Berufsfachschule? Studium? Was anderes?

Und was wird ggf. angerechnet? Dein Einkommen oder Vermögen? Das Einkommen Deiner Eltern?

Angeben musst Du den BAföG-Bezug natürlich auf jeden Fall - und zwar sofort.

Ich mache eine schulische Ausbildung zur kaufmännischen Assistentin. Ich meine ob Bafög ggf. angerechnet wird.

0
@feather200

Offenbar besuchst Du eine Berufsfachschulklasse; daher steht Dir nur ein Bedarf nach § 12 Abs. 1 Nr. 1 BAföG zu (216 €), so dass der Generalausschluss von HartzIV-Leistungen nach § 7 Abs. 6 Nr. 2 SGB II für Dich gar nicht gilt. Ich gehe davon aus, dass Deine Mutter auch für Dich HartzIV-Leistungen erhält; jedenfalls steht's Dir grundsätzlich zu.

Das BAföG wird natürlich auf Deine HartzIV-Leistungen angerechnet, aber es bleiben rd. 70 € frei, so dass Du de facto auch rd. 70 € mehr im Monat zur Verfügung haben dürftest.

0
@Steeler

Was für Leistungen wären das denn? Sie bekommt nur unser Kindergeld und ihren Hartz 4 betrag.

0
@feather200

Sollte sie tatsächlich für Dich keine HartzIV-Leistungen bekommen, wird auch nichts angerechnet.

Warum werden für Dich keine HartzIV-Leistungen gezahlt? Bekommst Du Unterhalt vom Vater?

0
@Steeler

Nein. Bei der Scheidung wurde es so vereinbart, dass mein Vater nichts zahlen muss aufrgrund seiner finanziellen Lage.

0
@feather200

Und wovon lebst Du dann bzw. wovon hast Du bisher gelebt? Dann ist reell eigentlich nur denkbar, dass Deine Mutter auch für Dich HartzIV-Leistungen erhalten hat. Die dann gekürzt werden, wie von mir oben beschrieben.

0
@feather200

Ehhh ... ja, klar. Davon reden wir hier die ganze Zeit. :)

0
@feather200

Wie oben beschrieben: Wenn Du 214 € erhältst, um etwa 140 €, da etwas mehr als 70 € frei bleiben.

0

Wenn du bafög bekommst, bekommst du kein alg2 mehr. Habe es grad selbst erlebt. Alg1, Alg2, Wohngeld, Bafög und BaB schließne sich gegenseitig aus.

ja es wird deiner mutter als bedarfsminderndes einkommen angerechnet. sprich du musst es deiner mutter geben für lebensmittel, miete und stromkosten etc.

Aber ich selber bekomme kein ALG2. Nur Bafög. Warum wird es mit trotzdem angerechnet?

0

Was möchtest Du wissen?