Wird aus saft wein?

3 Antworten

Traubensaft wird speziell gekeltert, um zu Wein zu werden. Dabei werden gewisse Stoffe zugesetzt und ein spezielles Verfahren angewandt. Wenn Du Traubensaft einfach so stehen lässt, wird da irgendwann Essig draus, aber niemals Wein.

Wenn du dem Saft Hefe hinzuführst und ihn mithilfe eines Gärröhrchens stehen lässt, dann wird da Wein draus. Allerdings sehr niedrig prozentig

Genau, Zucker muss ausreichend im Saft vorhanden sein

0

Man braucht nur die hefr und Zucker. Im Saft ist Zucker. Es geht sicherlich auch ohne jede. Dann luftdicht und lange lagern bis alkohol entsteht

Das wird dann aber !Aufgesetzter" und kein richtiger Wein.

0
@Ringerman

Genau da war was... :p meh bei solche Fragen weiß man auch schon direkt was die Leute tun wolle

0

Was möchtest Du wissen?