Wird auf Wunsch auch in der 38+1 eingeleitet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange keine Gefährdung für Mutter und Kind besteht, werden die keinen Eingriff machen. Vielleicht solltest Du Dir jemanden zur Unterstützung holen, damit sich jemand um Dein Kind kümmern kann.

das wundert mich jetzt aber. Es gibt doch Möglichkeiten, die Wehen zu unterstützen, die sie im KH machen könnten, um zu sehen, ob es von allein so richtig losgeht. Muss ja nicht gleich die richtige Einleitung sein. Gerade Hebammen kennen da wirklich einige Mittelchen. Frag doch deine Hebamme mal z.B. nach dem Wehencocktail oder ob sie sonst was kennt, was dir helfen kann.

Ich glaub gern, dass du keinen Nerv mehr hast. Wehenschmerzen sind Schmerzen, mit denen ich persönlich ganz große Probleme hatte. Ich bewundere dich, wenn du schon 4 Tage aushältst!! Das Problem ist ja, dass sie dann nen Kaiserschnitt machen, wenn die Mama sagt, dass sie am Ende ist. Du brauchst ja auch noch ein bisschen Kraft für die Geburt. Also: lauf den Hebammen in der Klinik oder den Ärzten die Türen ein. Sie sollen dir entweder was geben, was Wehen verstärkt (und das gibt es!) oder einen Wehenhemmer, damit du mal wieder nen Tag durchschnaufen und ausruhen kannst. Ist ja auch ne Möglichkeit.

Ich wünsch dir alles Gute!

Eine Einleitung muß man sich immer gut Überlegen, jeder Tag zu früh KANN (nicht muß) auswirkungen auf die Gesunde Entwicklung eines Kindes haben. Was sagt dein Arzt dazu? Hast du eine Hebamme? Ich wünsche dir alles Gute für deine restliche Schwangerschaft.

Meine Ärztin liegt mir seit 2 Wochen in den Ohren da ich in die Klinik soll. Gerade wegen den Wehen . Aber die Klinik schickt einen ja heim . Wehen mit 125 Ausschlägen alle 10 min ist halt zuwenig für die

0
@carokirsche

Hast du schon mit deiner Krankenkasse gesprochen, du hast Anspruch auf eine Haushaltshilfe b.z.w. Kinderbetreuung. Wenn du keine Hebamme hast, solltest du da vielleicht nochmal schauen, die können dir im direkten Kontakt sicher gute Tipps geben wie die die restliche Zeit gut Überstehen kannst. Ansonsten vielleicht auch mal eine andere Klinik ins Auge fassen, dann muß deine Ärztin dich eben Einweisen. Alles Gute.

0

Was möchtest Du wissen?