Wird auf Dauer meine Gesundheit darunter leiden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zwischendurch solltest auch mal früher in die Federn.

Ich muss leider auch 2 x pro Woche früh raus. Um 04.30h ist Tagwache! Weil ich aber schwer ins Bett finde, kommt spätestens am Donnerstag ein Einbruch. Spätestens um 20.00h schlaf ich dann vor dem Fernseher ein. Nach ein paar Stunden bin ich  wieder fit, kümmere mich um mein Hunderl, geh ins Bad, erledige alles, was noch zu erledigen ist und gehe ein zweites Mal schlafen. Das mache ich seit vielen Jahren und es funktioniert sehr gut.

   Jetzt hab ich schon einige Tage nix von Dir hier gelesen und habe gehofft, Du hast endlich Deinen Frieden mit Deinem Arbeitsplatz geschlossen. Da hab ich mich wohl getäuscht.

Finde einen Rhythmus, der für Dich passt, dann kannst Du es auf Dauer auch so machen. Ansonsten halte die Augen offen nach einem Arbeitsplatz in Deiner Nähe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du öfters um eine Stunde früher schlafen gehst, kann das auch nicht schaden. Aber das ist ein normaler Tagesablauf eines Arbeiters. Das schadet bestimmt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den zwischendurchschlaf würde ich nicht machen, dafür eine stunde eher ins bett gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der eine packts, der andere nicht!!! Die heutige Jugend ist meiner Meinung nach eh nix mehr gewohnt.... Wenn jemand heute mal jemand länger als 8std arbeiten muss wird gleich rumgeheult und am nächsten Tag zum Doc gegangen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind 5 + 2,5 Stunden. Das kann ausreichen. Bleib am besten einen oder 2 Tage zu hause,  zum Chillen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Das Nachmittags schlafen lass bitte weg und gehe lieber 1 h früher schlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rheinflip
27.09.2016, 07:11

Warum?  Wenn er es packt? ?

0

Was möchtest Du wissen?