Wird auch im EU-Ausland gepfändet?

3 Antworten

Es gibt seit April 2004 den so genannten "Europäischen Vollstreckungstitel". Die Vollstreckung eines deutschen Titels auch in Frankreich ist daher sehr viel einfacher möglich als früher. Verwaltungsrechtlich und zeitlich zwar ein wenig aufwändig, aber durchführbar. Insofern hat der in Frankreich lebende Schuldner bestenfalls eine Schonfrist, mehr nicht. Eine Zwangsversteigerung der Immobilie ist also auch unter den von dir geschilderten Umständen sehr wohl möglich und wahrscheinlich.

Der GV wird ihn nicht suchen. Der Gläubiger wird den Erlass eines Haftbefehls zur Abgabe der EV beantragen. Ich kenne jemanden bei dem das auch so ist. Der wohnt auch in der EU und lacht sich tot. Er reist nach Deutschland ein und aus. Lediglich wenn er hier auf den GV treffen würde, könnte er ihn verhaften. So ist es der Fall wie ich es von meinem Bekannten weiß

Da sollte sie lieber nach Somalia ziehen. In Frankreich kann man pfänden mit einem deutschen Urteil.

Was tun wenn der Gerichtsvollzieher fälschlicherweise kommt?

Moin zusammen,

vielleicht kann mir hier jemand helfen. Bei meinem Arbeitgeber stand der Gerichtsvollzieher, obwohl die geforderte Gesamtschuld schon seit >mehreren Wochen< bezahlt wurde. Meinem Arbeitgeber wurde mitgeteilt, dass mir kein Lohn überwiesen werden darf und mein Konto nun gepfändet wird. Glücklicherweise habe ich ja alle Belege über die Zahlung. Gegen die zusätzlichen Kosten den Gerichtsvollziehers werde ich angehen. Meine Überlegung ist nun, ob ich das Unternehmen Anzeigen soll. Im Grunde habe ich nun einen Ausfall da ich nicht an mein Geld komme und zudem ist es im weitesten Sinne Verleumdung bzw Bezichtigung falscher Tatsachen gegenüber meinem Chef. Ideen oder Tipps? Lg

...zur Frage

Erbschaft- wird Geburtsurkunde benötigt?

Hallo Zusammen,

Wenn ein Elternteil gestorben ist und man einen Teil einer Immobilie erhalten soll (kein Testament vorhanden, Immobilie im EU-Ausland, Aufteilung mit Geschwistern und allem anderen ist mir soweit bekannt), benötigt man dafür außer der Sterbeurkunde noch die Geburtsurkunde des Elternteils um nachzuweisen dass man das Kind ist.
Benötigt man für noch irgendwas die Geburtsurkunde seiner Eltern im Leben?

...zur Frage

Kann ein Gerichtsvollzieher aus Deutschland im Ausland vollstrecken?

Kann ein Gerichtsvollzieher aus Deutschland im Ausland vollstrecken (in meinem Fall in der EU) wenn der Schuldner ein Grundstück hat? (vollstreckbarer Titel in Deutschland ist vorhanden). Angenommen wird, der Schuldner gibt in der Vermögensauskunft an, er besitzt z.B. ein Grundstück in Kroatien. Wie geht der Gerichtsvollzieher in Deutschland dann anhand der Info vor?

...zur Frage

Vollstreckungsbescheid - Kontopfändung - Kosten eines GV?

Hallo liebe Community,

wenn ich nun gegen eine Firma erfolgreich geklagt habe und nun eine "vollstreckbare Ausfertigung" des Urteils erhalten habe, was geschieht?. Da ich noch nie in so einer Situation war habe ich nun einige Fragen:

  • Ich habe mir die Preiseliste der Gerichtsvollzieher angeschaut. Was bedeutet Vorpfändung, Pfändung und welche Option ist jene, um ein Konto pfänden zu können?
  • Wie beantrage ich konkret eine Kontoverpfändung? Muss ich erstmal zum Amtsgericht des Schuldigen, reicht ein Telefonat?
  • Wie viel wird mich der Gerichtsvollzieher mit allen Gebühren und Tätigkeiten kosten? Hatte jemand schon einen GV beantragt? Ich höre immer was von versteckten Gebühren, Fahrkosten, Zuschlägen und und und. Ich möchte jtzt nicht noch mal hunderte von Euros in etwas investieren, was mir nichts bringt.

Ihr seht, Fragen über Fragen :) Über ein paar Antworten würde ich mich sehr freuen und bedanke mich im Voraus.

...zur Frage

Ein Freund (EU Bürger) möchte von Frankreich nach Deutschland ziehen, um Arbeit zu finden. Er hat hier noch keine. Besteht recht auf finanzielle Hilfe solange?

...zur Frage

Darf eine Pfändung zweimal gepfändet werden.

Ich habe eine Pfändung auf meinen Konto vorgemerkt, die seit zwei Jahren nicht gepfändet werden kann, da mein Einkommen unter den Pfändungsbetrag liegt. P-Konto. Jetzt habe ich die Pfändung mit der gleichen Bearbeitungsnummer erneut erhalten über einen Gerichtsvollzieher. Nur der Betrag hat sich erhöht. Ist das zulässig.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?