wird auch ein Hartz 4-Empfänger ausgesteuert wenn er 78 Wochen krank ist?

2 Antworten

Ein Hartz-IV-Empfänger bekommt kein Krankengeld, sondern weiter Hartz IV. Es kann höchstens sein, dass er irgendwann aufgefordert wird, EU-Rente zu beantragen oder, wenn die Gesundheit in absehbarer Zeit nicht mehr hergestellt sein wird, Sozialhilfe bzw. Grundsicherung zu beantragen.

Kann passieren kommt drauf an was das krankheitsbild ist

Kommt darauf an ob es eine neue Erstdiagnose ist dann würde das letzte GEHALT vor Hartz 4 zur Berechnung genommen 78 Wochen dann Arbeitslosengeld 1 dann wieder HARTZ 4 Arge 2

0

Das Problem sind die Krankenkassen die werden versuchen auszusteuern um Geld zu sparen dann sollte man Klagen vor dem Sozialgericht !

0

Was möchtest Du wissen?