Wird anonymen Anzeigen nachgegangen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da deine Angaben nicht beweiskräftig sind, kann die Polizei auch nicht ermitteln. Gerade bei BTM-Delikten muß die Droge sichergestellt werden und Käufer und Verkäufer feststehen. So betreibst du nur Denunziantentum und ich würde jedem Polizisten mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde belegen, der gegen mich aufgrund einer solchen "Sachlage" Ermittlungen bei mir anstellt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Selbstverständlich. Polizei und Staatsanwaltschaft sind verpflichtet, jeder Strafanzeige nachzugehen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit bei einer anonymen Anzeige höher, dass ein laufendes Ermittlungsverfahren wegen Mangel an Beweisen eingestellt wird, da der Anzeigende nicht als Zeuge vernommen werden kann. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass man dieser Anzeige sehr wohl nachgehen wird, vor allem wenn es sich um "gewerblichen" Handel mit BTM und anderen verbotenen Substanzen handelt, die Angaben gut, präzise und nachverfolgbar sind.

Allerdings, würde ich, wenn ich in einer solchen Lage wäre, wohl eher persönlich bei der Polizei vorsprechen. Die gehen mit Sicherheit nicht auf Person X zu und sagen dem brühwarm "wir haben von Herrn/Frau Y den Hinweis erhalten, dass sie BTM in nicht geringer Menge, lagern, verkaufen und konsumieren".

Ich fände es eben "gewichtiger" wenn Du persönlich bei der Polizei vorsprichst. Deine Identität wird man ganz sicher schützen...das kannst Du Dir auch schriftlich von denen bestätigen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird jeder brauchbaren Anzeige nachgegangen. Brauchbar ist sie dann, wenn Name, Adresse, welches Delikt, wann - wo - gesehen, weitere Beteiligte, wo wird verkauft, an wen usw angeführt sind.

Anonym ist sie dann, wenn du sie ohne Absender an eine Polizeidienststelle schickst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird jeder Anzeige nachgegangen. Aber mach das nicht! Wenn du nicht willst das sie konsumieren rede mit ihnen oder verlasse den Freundeskreis...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten du rufst einfach mal bei der Polizei an. Natürlich wird dort deine Anzeige ernst genommen und dieser wird auch nachgegangen, wenn der Hinweis auf eine Straftat hindeutet. Derjenige, der Anzeige erstattet, kann dies anonym tun und wird meines Wissens nicht nachverfolgt, auf ein Zeugenschutzprogramm wirst du dort jedoch meines Wissens verzichten müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache die Angaben so präzise wie möglich und somit wird auch einer anonymen Anzeige nachgegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?