Wird alles Erlebte und Gedachte, für immer im Universum gespeichert werden?

7 Antworten

Ob das Universum alles speichert oder ob das nur skurrile Gedankengänge von esoterischen Spinnern ist, weiß ich nicht.

Übrigens, wieso sollte das Universum, das ja

ausnahmslos alles

umfasst, auch die Gedanken, die wir irgendwann mal denken

werden,

sich die Mühe machen das zu speichern. Es weiß es ja eh schon.

Ich bin davon überzeugt, daß wirklich alles Erdenkliche, in jeder nur vorstellbaren Form (sei es geistig oder physisch), in der Unendlichkeit von Zeit und Raum zu finden sein muß.

Denn genau so wie Zeit und Raum keinen Anfang oder Ende haben, müssen auch die Möglichkeiten unendlich sein.

Darum sollte man auch besser keine verwerflichen Gedanken aufkommen lassen ;)

Sagen wir mal so, jeder Gedanke hat/ist eine Energieform und an sich unsterblich. Mir fällt spontan dazu die Archetypen-Vorstellung bzw. das kollektive Unbewusste von C.G. Jung dazu  ein.

Kann es sein, dass unser Universum nicht mehr existiert und wir durchleben immer wieder ein Leben in der Vergangenheit?

Wenn man annimmt unser Universum existiert bereits nicht mehr. kann auch kein neues Leben entstehen. der einzige Weg wäre, dann in der Vergangenheit geboren zu werden, was ja nicht unmöglich wäre weil Zeit auch nur etwas subjektives ist und sich mit dem Tod auflöst.

Also gehen wir davon aus man wird in der Vergangenheit in einen Körper geboren, dann nimmt man immer an es gibt eine Zukunft, weil es von diesem Standpunkt auch danach aussieht. Jetzt ist das Problem welches Leben lebt man dann... Ich vermute, dass man jedes Leben einmal durchlebt sprich jedes Leben, dass in unserem Universum existiert hat. Warum leben, dann so viele Menschen gleichzeitig? Weil du ja nach dem Tod wieder in der gleichen Zeit geboren werden kannst, lebst du quasi parallel zu deinem anderen Ich nur weisst es nur nicht. Das könnte bedeuten ein Mensch der jemanden anderen tötet, tötet sich quasi selbst. Zeit spielt also keine Rolle das heisst du könntest jedes Leben auf diesem Universum gelebt haben solange bis sich das Universum auflöst bzw nicht mehr existiert. Sprich du lebst unendlich lange und unendlich oft, weil es vielleicht unendlich viel Leben in unserem Universum gibt, welches ja auch unendlich gross zu sein scheint.

Zusammengefasst: Das Universum existiert nicht mehr. Wir werden in der Vergangenheit geboren und durchleben jedes Leben, welches existiert hat. Nicht erneut, sondern einmalig! Folglich sind wir nie tot sondern leben unendlich oft und unendlich verschiedene Leben.

Danke fürs Durchlesen!

...zur Frage

Kann der Geist nach dem Tod ohne menschliches Gehirn weiterleben?

würd ich gern wissen

...zur Frage

Wie nennt man Menschen die in der Vergangenheit leben und nicht in der Gegenwart oder der Zukunft?

Wenn ein Mensch über seine Zukunft viel nachdenkt oder träumt ist der Tagträumer.

...zur Frage

Wenn Hitler heute noch leben würde, wie würde er auf seine eigene Vergangenheit blicken und wie würde er die Gegenwart beurteilen - wen würde er wählen (die n?

euen Rechten oder die alten rechten Kräfte?

...zur Frage

In welcher Zeit würdet ihr gerne leben wollen (Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft)?

In welcher Zeit würdet ihr gerne leben wollen (Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft) und warum? Interessiert mich sehr!

...zur Frage

Fachbegriff für "In der Vergangenheit/Gegenwart leben"?

Gibt es für "In der Vergangenheit leben" und "In der Gegenwart leben" Fachbegriffe? Wenn ja welche?

Ich brauche die Wörter für einen wichitgen Brief, wo ein Fachbegriff deutlich besser reinpassen würde :D

Danke <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?