Wird alle nährstoffe abgedeckt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du dich gesund ernähren willst, solltest du auch Milchprodukte essen. Vegane Ernährung ist eine Mangelernährung. Es ist theoretisch möglich, beinahe alle Nährstoffe (außer Vitamin B12) auch als Veganer über die Ernährung zu sich zu nehmen, aber es erfordert viel Beschäftigung mit der Ernährung.

Es hilft nichts: Wenn du dich entschieden hast, vegan zu leben, musst du das gründlich "studieren". Hier mal ein Link auf Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Veganismus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer veganen Ernährung kannst du nicht alles abdecken; so musst du Vitamin B12 als Nahrungsergänzungsmittel zuführen.

Und zum Rest: Obst und Gemüste ist ja gut, aber welche Nährstoffe in welcher Menge enthalten sind ist ja je nach Obst- und Gemüsesorte unterschiedlich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich gesund ernähren möchtest, dann solltest du eine ausgewogene Ernährung haben, dazu gehören auch Milch, Käse und Fleisch. körnerbrot hört sich zwar erstmal gesund an, aber die wenigsten Körner sind zum Brotbacken geeignet, deshalb hilt die Lebensmittelindustrie mit ordentlich Chemie nach damit die Masse irgendwie zusammen hält. Obst ist auch nicht unbedingt gleich gesund, da das meiste mit Pestiziden belastet ist, vor allem wenn es sich um Import Obst handelt. Nudeln machen eigentlich nur dick und nur Wasser zum Trinken ?? Es gibt auch leckere Tees oder Fruchtsäfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenkopf
01.12.2013, 22:10

Blödsinn, Fleisch essen ist ungesund. Nachweislich.

0

Das kann man so nicht sagen. 6-11 Getreideprodukte klingt extrem viel, aber man kennt ja die Menge nicht. Da ist es halt wichtig, Dinge zu essen, die deinen Eiweißbedarf decken. Kidneybohnen, Haferflocken, ... Ansonsten seh ich jetzt auch noch nicht klar, ob du deine ungesättigten Fettsäuren isst - zB Avocado, Oliven, Olivenöl, Mandeln, Nüsse, Körner...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun zum Gesunden essen gehört auch Fleisch, da ist zB. Eisen drinn was der körper benötigt. Auch fette die man braucht..

Du solltest also auch ein zwei mal die Woche Fleisch essen damit du gesund bleibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenkopf
01.12.2013, 22:11

Fleisch ist ungesund und nicht wichtig für eine richtige Ernährung. Eisen gibts in genügend anderen Nahrungsmitteln, Proteine auch.

0

Hey,

wenn du das Getreide verträgst, was du zu dir nimmst, dann ist deine Ernährung bereits gut. Solltest du dich hin und wieder schwach fühlen kann es an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit liegen. Eine super Alternative zu Weizen habe ich in diesem gelesen. Quinoa kann viele Nahrungsmittel problemlos ersetzen und bietet einen erstklassigen Nährwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?