Wird Acryl hart (Fugen dichten)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um Fugen abzudichten verwendet man (und Frau natürlich auch) eigentlich Silikon. Acryl wird nur an Stellen verwendet, an die eigentlich nie Wasser kommt und an den Übergängen zur gestrichenen Wand, da Acryl im Gegensatz zu Silikon überstreichbar ist.

Ich habe deshalb so weit ausgeholt, weil Acryl eigentlich leichter aus Textilien zu entfernen ist. Ich würde es mal mit der guten alten Kaugummimethode probieren und das Kleidungstück in den Gefrierschrank legen. Wenn es allerdings schon gewaschen wurde, wirst du es nicht mehr wegbekommen. Silikon ist dagegen sehr schwer zu entfernen- evtl. mit einem speziellen Silikonentferner aus dem Baumarkt. Vorher musst du natürlich die Farbechtheit des Geweges prüfen.

Jetzt habe ich gerade deine Frage nochmal gelesen- willst du mit dem Acryl irgend etwas ankleben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von babybabekiss
08.11.2010, 21:08

Danke schon mal für die antwort :D Ich muss künstliche "schlagsahne" machen xD also etwas, das aussieht wie schlagsahne, aber nicht in sich zusammenfällt oder schimmelt oder so, sondern ich brauche etwas, dass seine form behält

0
Kommentar von Momo1965
10.11.2010, 07:33

Wie günstig! Genau diese Frage geisterte zuletzt noch in meinem Kopf herum!

Danke! Jetzt bin ich schlauer!... und ein Däumchen gibt's natürlich auch noch dafür! :-)

0

Acryl zu verwenden um Schlagsahne zu imitieren geht, Acryl schrumft allerdings etwas und nach längerer Zeit gilbt es etwas ein und der schmutz haftet. Silicon dagegen schrumft nicht und verschmutz auch nicht, hatt allerdings ein etwas Glänzendes aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?